Zu viel Zaubertrank: Alkoholsucht: Fans sorgen sich um Harry-Potter-Schauspieler

Er war der kleine Rotschopf und tollpatschige Freund von Harry Potter. Rupert Grint machte mit seiner Rolle als Ron Weasley in der Buchverfilmung Harry Potter Millionen. Nun sorgen sich seine Fans. Der Grund: Alkoholsucht.

Die Harry-Potter-Hauptdarsteller (l-r) Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint. Bild: dpa

Eine ganze Generation sah den Schauspieler Rupert Grint in seiner Rolle als Ron Weasley von Film zu Film heran wachsen. Erst der kleine unscheinbare Freund des Zauberers, dann der unerschrockene Kämpfer mit Herz. Ohne Frage, Rupert Grint alias Ron Weasley hat die Massen bewegt. Nun machen sich Fans des 27-Jährigen ernsthaft Sorgen.

Harry-Potter-Star Rupert Grint kämpft gegen Alkoholsucht

Aktuelle Fotos des Harry-Potter-Stars zeigen Grint mit tiefen Augenringen, Zigarette im Mund. Gegenüber der Zeitung "The Sun" erklärte Rupert Grint bereits in der Vergangenheit, ein Alkoholproblem zu haben. Wächst ihm der Hang zum Zaubertrank nun allmählich über den Kopf? Einige seiner getreuesten Anhänger vermuten sogar, dass weitaus härtere Drogen mit im Spiel sind.

Ausgebrannt? Fans sorgen sich um Ron Weasley Darsteller Rupert Grint

Wie die "Bild"-Zeitung vor einigen Wochen berichtete, musste der Schauspieler aus einer finanziellen Notlage heraus sogar sein Hotel in seiner Heimatstadt Hertford schließen. Hoffen wir nicht, dass Drogen der Grund für den finanziellen Engpass sind und "Harrys bester Freund" bald wieder in die Spur findet.

FOTOS: Daniel Radcliffe und Co. Was wurde aus den "Harry Potter"-Stars?
zurück Weiter Was wurde aus den "Harry Potter"-Kinderstars? (Foto) Foto: Chris Pizzello/Invision/AP/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/hos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser