18.03.2016, 12.32 Uhr

Als sie 14 war, starb ihr Vater: Alessandra Meyer-Wölden spricht über die schlimmste Zeit ihres Lebens!

Bei "Le's Dance" schwebt Model und Schmuckdesignerin Alessandra Meyer-Wölden leicht wie eine Feder über die Tanzfläche. Dabei hatte sie eine schwere Kindheit, als ihr Vater an Krebs erkrankt und stirbt. Jetzt redet sie persönlich und offen über das Schlimmste in ihrem Leben. 

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Sandy Meyer-Wölden tanzt als eine von 14 Prominenten über das Parkett bei "Let's Dance" und nimmt dafür einiges auf sich. Selbst blaue Flecken und Blasen an den Füßen können ihr den Spaß im Training und auf der Tanzfläche nicht vermiesen. Schließlich ist sie ein großer Fan der Tanzshow und ein Traum ist mit ihrer Teilnahme für sie wahr genommen. Und so strahlt sie glücklich, wenn sie durch den Saal wirbelt.

Alessandra Meyer-Wölden hatte keine unbeschwerte Kindheit

Dabei hatte es die 32-Jährige nicht immer leicht. In der Talk-Sendung "Markus Lanz" hat sie nun eine ganz andere Seite von sich gezeigt. Selten hat sie so viel und so persönlich von sich und dem frühen Tod ihres Vaters Axel Meyer-Wölden gesprochen. Als er nach langer und schwerer Krankheit an Leberkrebs stirbt, ist sie erst 14 Jahre alt.

FOTOS: "Let's Dance" Das waren die bisherigen Dancing Stars
zurück Weiter "Let's Dance": Das waren die bisherigen Dancing Stars (Foto) Foto: RTL/spot on news Kamera

Das Leiden ihres Vaters begleitete sie knapp sieben Jahre lang durch ihre gesamte Kindheit und prägte sie für ihr gesamtes Leben. "Ich hab in sehr jungen Jahren das Allerschlimmste erlebt. Da erscheinen Dinge, die für andere schlimm sind, doch nicht ganz so schlimm. Es härtet einfach ab", gesteht sie Markus Lanz. Als ihr Vater stirbt, ist sie darauf vorbereitet, weil ihre Eltern immer offen mit ihr über die Krebserkrankung gesprochen haben.

Nach dem Tod des Vaters findet sie eine neue Heimat

Dennoch ist es für sie nicht leicht und eine Befreiung, als sie nach dem Tod des damals 56-jährigen Axel Meyer-Wölden endgültig nach Florida zieht, wo sie bereits seit ihrem zwölften Lebensjahr regelmäßig ein Tenniscamp besucht, wie das Boulevardmagazin "Bunte" berichtet. Auch heute lebt das Model wieder dort mit Ehemann und ihren drei Kindern. Florida betrachtet sie als ihre Heimat, in der sie nach der schweren Zeit in Deutschland ebenso Ruhe wie Ablenkung gefunden hat.

Lesen Sie auch: So lebt die keative Schmuck-Designerin und Mutter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/hos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser