06.03.2016, 15.59 Uhr

Sylvie Meis: Peinliche Busen-Panne! Was ist denn bei Sylvie SCHIEF gelaufen?

Sylvie Meis ist bekannt für ihren durchtrainierten und perfekten Body. Doch was ist denn da passiert? "Hunkemöller" postete auf Instagram ein Werbeplakat mit der schönen Niederländerin, auf dem nicht alles dort sitzt, wo es sitzen sollte!

Die heißen Strandaufnahmen wurden auf Bali gemacht. Doch irgendetwas sitzt da nicht richtig! Bild: instagram/hunkemollerhq

Bilder zum Verführen schön: Das sind wir eigentlich von dem Unterwäsche-Label "Hunkemöller" gewohnt. Besonders ansprechend sind die Werbeaufnahmen mit Kult-Moderatorin Sylvie Meis. Doch was bei diesem Bild passiert ist, kann man sich nur schwer erklären.

"Hunkemöller" postet Sylvie Meis im sexy Bikini

Bikini-Kampagne mit Sylvie Meis auf Instagram. Die Moderatorin trägt einen lachsfarbenen Triangel-Bikini. Ihre Haare wehen im Wind. Lasziv hat sie den Mund geöffnet und im Hintergrund sieht man einen traumhaften Strand. Doch was ist das? Sylvies linke Brust sieht unnatürlich aus. Sie wirkt größer und hängt auch um einiges weiter unten als ihr Gegenstück.

Sylvie Meis' Busen-Panne: Woran liegt's?

Könnte der Übeltäter "Photoshop" heißen? Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Bild bis zur Unkenntlichkeit bearbeitet wurde. Oder sitzt der Bikini etwa ungünstig? das wäre sehr ärgerlich für den Wäsche-Anbieter, schließlich würde sich das gute Stück dann wohl nicht ganz so gut verkaufen. Doch sieht man sich das Bild noch einmal genauer an, fällt auf, dass die Großaufnahme schief fotografiert wurde. "Der Winkel kann nicht immer perfekt sein", gab die Moderatorin gegenüber der "Bild am Sonntag" gewohnt selbstbewusst bekannt. Es könnte also auch alles nur an einer ungünstigen Perspektive liegen.

FOTOS: Sylvie Meis fit wie nie Sylvies sexy Sport-Selfies
zurück Weiter Sylvie Meis - Die Königin der Wespen-Taille. (Foto) Foto: facebook.com/Sylvie Meis Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser