Movie meets Media
Berlinalezeit ist Partyzeit! Promis in Feierlaune

Eigentlich sollte es bei der Berlinale ja um Filme gehen, doch so manche Promis verbringen während der Filmfestspiele mehr Zeit auf den Partys als im Kino. Beim alljährlichen Branchentreffen bei der "Movie meets Media" –Gala in Berlin ließen es die Stars ordentlich krachen. News.de war vor Ort.

Ex-GNTM-Juror Rolf Schneider im Partymodus. Bild: dpa

Es ist quasi Traditon. Während der Berlinale wird gefeiert, und zwar richtig. Wichtigste Veranstaltung, die die Stars und Sternchen am Freitagabend keinesfalls verpassen wollten, war die "Movie meets Media"-Gala in Berlin.

Axel Millberg, Hans Sarpei, Katy Karrenbauer und Co - Diese Stars feierten bei "Movie meets Media"

Von gestanden Schauspielern wie Axel Millberg oder Jürgen Prochnow, bishin zu den Berlin Tag und Nacht-Stars Patrick G. Boll und Marcel Maurice Neue und den üblichen Verdächtigen wie Sila Sahin oder Maike von Bremen - alles was Rang und Namen hat, ließ es im Luxushotel Ritz Carlton ordentlich krachen. Es ist die bunte Mischung, die diesen Abend so besonders macht.

Regina Hallmich: "Man trifft hier einfach jeden"

Für GZSZ-Star Valentina Pahde ist es seit ihrem Umzug nach Berlin die zweite Berlinale-Party: "Es werden so viele Leute eingeladen. Man lernt neue Leute kennen, man kennt alte Gesichter, man kommt wieder ins Gespräch und unterhält sich. Das gefällt mir sehr gut." Die ehemalige Box-Weltmeisterin sieht das ähnlich: "Man trifft hier einfach jeden. Das macht glaube ich auch einfach diesen Reiz aus. Man kennt sich, man trifft sich hier jedes Jahr. Es ist einfach diese bunte Mischung. Einerseits aus der Film und Fernsehbranche, dann aber auch aus anderen Bereichen."

FOTOS: Berlinale 2016 So wild feiern die Stars bei "Movie meets Media"

Tipps zum Party-Marathon von Maike von Bremen

Für viele Promis ist diese extravagante Berlinaleparty bei weitem nicht die erste und wird auch nicht die letzte sein. Maike von Bremen weiß, wie man diesen Partymarathon am besten übersteht. Ihr Erfolgsrezept: "Möglichst wenig trinken, also so lange wie möglich unauffällig an einem Glas aufhalten. Nicht immer bis in die Puppen bleiben, sondern immer nur ein, zwei Stunden sonst brichst du nach drei Tagen ein. Und ansonsten braucht man eigentlich nur gute Laune!" Na dann, bis zur nächsten Party.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser