David: Tweet des Tages

Madonna verteidigt sich

Glückliche Zeiten: Madonna zusammen mit ihren vier Kindern (v.l.n.r.) Rocco, Lourdes, David und Mercy Bild: instagram.com/madonna/spot on news

"Es ist möglich eine Entertainerin und zugleich eine gute Mutter zu sein!"

Dass Madonna (57, "Ghosttown") kein Blatt vor den Mund nimmt, ist seit Jahren allgemein bekannt. So ist es auch kein Wunder, dass sich die Pop-Sängerin nun auf Instagram zu dem bevorstehenden Sorgerechtsstreit um Sohn Rocco (15) mit Ex-Mann Guy Ritchie (47, "Sherlock Holmes") äußerte und zu den Vorwürfen Stellung nahm, sie wäre unter anderem eine schlechte Mutter. "Es ist wirklich schade, dass wir nicht in einer Gesellschaft leben, die starke, unabhängige, alleinerziehende Mütter, die arbeiten, unterstützen!", echauffierte sich die Künstlerin in ihrem Post.

Waum Madonnas Sohn Rocco lieber bei seinem Vater leben möchte, erfahren Sie im Video bei Clipfish

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser