Lemmy Kilmister wirbt posthum für Milch: Motörhead-Frontmann: "Ich habe nie Milch getrunken und ich werde es auch nie"

Motörhead-Sänger und Whiskey-Liebhaber Lemmy Kilmister tritt posthum in einem Werbespot für Milch auf. Es ist einer von vielen Nachrufen auf die Rock-Ikone. Die besten haben wir hier zusammengefasst.

"Ich habe nie Milch getrunken": Eine schwedische Milchmarke gedenkt mit einem Werbeclip dem verstorbenen Motörhead-Frontmann Ian "Lemmy" Kilmister. Der Clip wurde wenige Wochen vor seinem Tod gedreht. Bild: Youtube/MikuPb

"Wir haben überlegt, die Werbung nicht zu veröffentlichen", zitierte die Nachrichtenagentur PA Jussi Lindholm von der Werbeagentur Hasan & Partners. Weil der Spot aber die Seele des Musikers widerspiegele, sei sie nun als Hommage gedacht.

Lemmy Kilmister hat nie Milch getrunken - "Du Arschloch"

Der Clip zeigt Lemmy, wie er mit einem Gehstock bewaffnet zu den Klängen des Strauß-Walzers "An der schönen blauen Donau" eine Tankstelle verlässt. Dann wendet er sich zur Kamera, meint: "Ich habe nie Milch getrunken und ich werde es auch nie" und schiebt gleich noch ein "Du Arschloch" hinterher.

Während sich der Motörhead-Frontmann grinsend abwendet, setzt der Abspann ein, in dem die Worte "Ian 'Lemmy' Kilmister 1945-2015" und "We raise our glasses to you" (dt. "Wir erheben unsere Gläser für dich") zu lesen sind.

So reagieren Menschen auf den Tod des Motörhead-Frontmanns

Seit Lemmy im Alter von 70 Jahren vor wenigen Tagen verstarb, haben zahlreiche Menschen und Unternehmen der Rock-Ikone Tribut gezollt. Einige Reaktionen können Sie nachfolgend lesen:

Lemmys Lieblingsbar, das in West Hollywood gelegene Rainbow, möchte am 09. Januar zusammen mit Fans "einem lieben Freund Lebewohl" sagen. 12 Stunden lang soll die Kneipe im Zeichen des Rockers stehen. "Kommt und feiert mit uns das Leben von Lemmy Kilmister, eine Legende stirbt nicht", wirbt der Betreiber auf der Facebook-Seite der Bar.

Die Porno-Seite "xHamster" hat zu Ehren des Motörhead-Sängers sein Logo geändert. Der Porno-Hamster der Website trägt nun den ikonischen Hut des Rockers. Darunter finden sich die Worte "Play Lemmy's music LOUD" ("Hört euch Lemmy's Musik LAUT an")

Ähnliches baten auch die restlichen Mitglieder von Motörhead. Die deutschen Fans scheinen diesen Ruf erhört zu haben, denn: Das letzte Studioalbum der Band, "Bad Magic", ist zurück in den offiziellen deutschen Charts ermittelt von GfK Entertainment.

Mehr als 65.000 Menschen haben innerhalb weniger Tage eine Online-Petition mit dem Ziel unterschrieben, ein neu entdecktes chemisches Element nach dem gestorbenen Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister zu benennen. "Wir halten es für angemessen, dass der Internationale Chemikerverband vorschlägt, dass eines der vier neu entdeckten Schwermetalle im Periodensystem Lemmium genannt wird", schrieb Initiator John Wright aus England.

Laut Motörhead-Manager Todd Singerman habe kein anderer Rocker einen vergleichbaren Lebensstil geführt. "Ich erinnere mich immer an ein großartiges Zitat: Lemmy von Motörhead lässt Keith Richards von den Stones aussehen wie ein Goldmädchen". Auch deshalb kommt Singerman wohl zu dem Entschluss: "Wenn man mich fragt, war er der letzte wirkliche Rockstar".

Die "Apotheken Umschau" über Lemmy Kilmister: "Lemmy Kilmister ist tot. Er hat immer genau das Gegenteil von dem gemacht, was die #ApothekenUmschau empfohlen hat. Dafür liebten wir ihn!"

Die "Süddeutsche Zeitung" veröffentliche ein Interview mit Kilmister aus dem Jahr 2008, in dem noch einmal die Persönlichkeit des Musikers zur Geltung kommt. Das eindrückliche und wahnsinnig unterhaltsame Gespräch können Sie hier lesen.

Die am Samstag stattfindende Beerdigung im Forest Lawn Memorial Park in Hollywood wird auf dem Youtube-Kanal von Motörhead live übertragen. "Wir wollen, dass ihr alle Teil dieser Trauerfeier seid", teilt die Band dazu mit. "Wo auch immer ihr seid, kommt bitte zusammen und seht sie euch mit anderen Motörheadbangers und euren Freunden an." Motörhead-Drummer Mikkey Dee hat indessen das Ende der Band bekannt gegeben. "Motörhead ist vorbei, selbstverständlich. Lemmy war Motörhead. Aber die Band wird in den Erinnerungen vieler Menschen weiterleben."

VIDEO: "Ich habe nie Milch getrunken und ich werde es auch nie"
Video: Youtube/MikuPb

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mie/sam/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser