Lemmy Kilmister: Beerdigung im Live-Stream: Die Rock-Legende wird beerdigt, Fans und Freunde nehmen Abschied

Alle wollen sich von Rock-Star Lemmy Kilmister verabschieden. Um ein Chaos bei der Beerdigung zu verhindern, haben sich Motörhead etwas besonderes einfallen lassen. Den Gedenkgottesdienst gibt es im Stream - live vom Friedhof in Los Angeles. Erfahren Sie hier wie sie die Beerdigung im Live-Stream verfolgen können.

Am Samstag den 9. Januar nehmen nicht nur Freunde und Familie, sondern Rockfans in aller Welt Abschied von Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister. Bild: dpa

Am 28. Dezember des vergangen Jahres - vier Tage nach seinem 70. Geburtstag - starb Lemmy Kilmister an den Folgen seiner Krebserkrankung. Die Anteilnahme an seinem Tod ist nach wie vor riesig. Million Musikfans trauern auf der ganzen Welt, uch wenn sie nicht alle unbedingt etwas mit der Motörhead-Musik anfangen können.

Beerdigung von Lemmy Kilmister im Live-Stream auf Youtube

Die Rock Ikone wird nun am Samstag den 09. Januar auf dem Forest Lawn Memorial Cemetery in Hollywood beigestetzt.Zur Trauerfeier werden Tausende erwartet. Damit die Beerdigung nicht im Chaos endet aber dennoch viele Fans an der Trauerfeier teilhaben können, wird die Beerdigung live auf dem Youtube-Kanal von Motörhead übertragen. Nach deutscher Zeit beginnt der Stream um 23:30 Uhr.

Motörhead wollen Fans am Abschied von Lemmy Kilmister teilhaben lassen

„Wir wollen, dass ihr alle Teil dieser Trauerfeier seid", teilt die Band auf Facebook mit. „Wo auch immer ihr seid, kommt bitte zusammen und seht sie euch mit anderen Motörheadbangers und Freunden an. Geht in eure Lieblingsbar oder euren Lieblingsclub, stellt sicher, dass es dort einen Internetanschluss gibt und stoßt mit uns an. Oder ladet eure Kumpel ein und feiert Lemms Leben zuhause."

Lemmy Kilmister zu Ehren: Zehntausende wollen Element "Lemmium"

Doch damit nicht genug:Mehr als 65.000 Menschen haben innerhalb weniger Tage eine Online-Petition mit dem Ziel unterschrieben, ein neu entdecktes chemisches Element nach dem gestorbenen Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister zu benennen. "Wir halten es für angemessen, dass der Internationale Chemikerverband vorschlägt, dass eines der vier neu entdeckten Schwermetalle im Periodensystem Lemmium genannt wird", schrieb Initiator John Wright aus England.

Dass ausgerechnet ein Schwermetall (Englisch: heavy metal) nach dem englischen Sänger und Bassisten benannt werden soll, findet nicht die Zustimmung all seiner Fans. Ein Change.org-Nutzer kommentierte die Petition mit einem Kilmister-Zitat: "Alle beschreiben uns immer als Heavy Metal, selbst wenn ich ihnen sage, dass das nicht stimmt. Warum hören die Leute nicht zu?"

Der für seine Alkoholexzesse bekannte Motörhead-Gründer, hatte seine Gruppe häufig als Rock'n'Roll-Band bezeichnet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser