Jay Z: Verlierer des Tages

Klage gegen Justin Timberlake

Justin Timberlake hat wegen des Hits "Suit & Tie" eine Menge Ärger am Hals Bild: DFree / Shutterstock.com/spot on news

Auf Justin Timberlake (34) wartet gleich zu Beginn des Jahres eine nicht sehr erfreuliche Meldung. Wie unter anderem das US-Klatschportal "TMZ" berichtet, muss sich der erfolgreiche Sänger angeblich wegen seines Hits "Suit & Tie" aus dem Jahr 2013 vor Gericht verantworten. Der Grund: In dem Song sollen Ausschnitte aus dem Lied "Sho' Nuff" der ehemaligen R&B-Gruppe Sly, Slick and Wicked aus den 70er Jahren enthalten sein. Die Musiker behaupten nun, dass Timberlakes Label Universal Music zwar die Rechte an dem Stück erworben hatte, jedoch nie wörtliche Textpassagen übernommen hätten werden dürfen.

Aus diesem Grund fordere die Gruppe im Nachhinein ihre Bezahlung ein. Die Klage kann den 34-Jährigen und sein Label teuer zu stehen kommen: "Suit & Tie" wurde allein drei Millionen Mal verkauft und ist mit über 71 Millionen Streams auf Spotify sowie 94 Millionen Klicks auf Youtube immer noch gefragt. Eine offizielle Stellungnahme gibt es bisher weder von Justin Timberlake noch von Universal Music.

Justin Timberlake schlüpft für einen Film in die Rolle eines Trolls - mehr dazu im Video bei Clipfish

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser