Er stand vor ihrer Wohnung: Stalker-Schock für Sylvie Meis

Riesige Aufregung um Sylvie Meis: Einem Medienbericht zufolge musste sich die 37-jährige Moderatorin mit einem Stalker auseinandersetzen, der ihr vor ihrer Wohnungstür aufgelauert haben soll.

Sylvie Meis musste sich gegen einen Stalker wehren. Bild: dpa

Was für ein Schock-Moment für TV-Moderatorin und Model Sylvie Meis (37). Wie das Boulevardmagazin "Closer" in seiner neuesten Ausgabe berichtet, soll die Blondine seit geraumer Zeit von einem Stalker belästigt werden. Angeblich soll der Mann bereits vor Sylvie Meis' Haustür ihrer Hamburger Wohnung gestanden haben.

Sylvie Meis: Ein Stalker soll sie angeblich belästigt haben

Zu dem Zeitpunkt habe sich Meis zusammen mit ihrem Sohn Damian (9) in ihrer Wohnung aufgehalten. Allerdings soll Sylvie den Mann via Überwachungskamera erkannt und die Polizei gerufen haben. Wie das Blatt unter Berufung auf Meis' Assistentin erklärt, soll es sich bei dem Stalker um keinen Unbekannten handeln.

Platzverweis für Stalker von Sylvie Meis

Demnach habe sich der Stalker, angeblich ein Niederländer, ganz bewusst in einem Hamburger Hotel einquartiert, um Sylvie Meis tagelang nachzustellen. "Es war eine schlimme und beängstigende Situation für Sylvie und ihren Sohn", zitiert die "Closer" Meis' Assistentin zu dem Vorfall. Wie das Blatt weiter schreibt, müsse der Mann nach einem von der Polizei ausgesprochenen Platzverweis mindestens 200 Meter Abstand zu dem Haus halten.

Hoffentlich ist dieser Albtraum für Sylvie und ihren Sohn jetzt vorbei...

Lesen Sie hier: Ein echter Männer-Traum! Sylvie halbnackt im Meer!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Sylvie Meis Ihre 10 peinlichsten Fotos

rut/lvo/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser