Janet Jackson sagt Tour ab: Die Sängerin erhielt eine Krebs-Diagnose

Auf Twitter und Facebook schockierte Janet Jackson ihre Fans an Weihnachten mit der vorläufigen Absage ihrer Welttournee. Jetzt kommt heraus, wie schlimm es wirklich um sie steht. 

Bereits zu Weihnachten bat Janet Jackson ihre Fans für sie zu beten. Bild: picture alliance / dpa

In ihren Weihnachtsposts auf Twitter und Facebook kündigte Janet Jackson an, dass sie ihre "Unbreakable"-Welttournee verschieben müsse. Laut "Radaronline.com" sollen die Gründe dafür schlimmer sein, als gedacht.

Janet Jackson: Verdacht auf Krebs

Bereits zu Weihnachten bat Janet Jackson ihre Fans darum, für sie zu beten: "Bitte betet für mich und meine Familie in dieser schwierigen Zeit." Nun scheint klar, warum sie ihre Tournee unterbrechen muss, denn es besteht der dringende Verdacht auf Krebs, so "Radaronline.com": "Ärzte haben einen Tumor auf ihren Stimmbändern entdeckt, der bösartig sein könnte."

Welttournee "Unbreakable" unterbrochen

Die Tour sollte eigentlich am 9. Januar fortgesetzt werden: "Ich habe heute von den Ärzten erfahren, dass ich bald operiert werden muss", schrieb die Schwester des Pop-Idols Michael Jackson. Es breche ihr das Herz, die "Unbreakable"-Tour bis zum Frühjahr verschieben zu müssen.

Janet Jackson plante auch Auftritte in Deutschland

Ihre geplanten Auftritte in Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin sollten ursprünglich im April stattfinden. Neue Termine stehen noch nicht fest. Schon im Oktober musste Janet Jackson ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen einige Tourauftritte in den USA absagen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser