01.07.2019, 20.34 Uhr

Vanessa Mai privat: Seit der Traumhochzeit mit Andreas Ferber schwebt sie auf Wolke 7

Vanessa Mai hatte ihren großen Durchbruch 2015 mit ihrer Band "Wolkenfrei". Danach war sie als Solo-Künstlerin unterwegs. Und auch privat scheint es bei ihr und Mann Andreas Ferber einfach perfekt zu laufen.

Vanessa Mai und ihr Andreas. Bild: Jens Kalaene/dpa

Für Schlager-Prinzesschen Vanessa Mai könnte es momentan gar nicht besser laufen. Sowohl in ihrer Karriere, als auch privat landet die 27-Jährige einen Treffer nach dem anderen.

Vanessa Mai startet nicht nur beruflich voll durch: Frisch verlobt mit ihrem Andreas

Mit ihrer Band "Wolkenfrei" stürmte Vanessa Mai 2015 die Charts, ergatterte einen der begehrten Jury-Plätze in der populären Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Und auch in ihrer Beziehung mit Andrea Bergs Stiefsohn Andreas Ferber gibt sich die Sängerin glücklich und verliebt.

Andreas Ferber und Vanessa Mai: Seit 2013 ein Paar

Das Paar lernte sich 2012 in einem Club bei Stuttgart kennen. Seit Mai 2013 sind sie offiziell zusammen, so "vip.de". "Andreas ist mein Seelenmensch geworden. Wir sind ein Liebespaar, das nicht einfach so nebeneinander herlebt. Wir reden viel, diskutieren, haben keine Geheimnisse voreinander", verrät sie einst gegenüber dem Portal.

Klassische Hochzeit mit weißem Kleid, Kutsche und Kirche

Die Hochzeit war Vanessas Kindheitstraum, verriet sie dem "OK! Magazin". "Wie andere Frauen auch träume ich schon seit meiner Kindheit von einer Hochzeit." Diese solle möglichst klassisch werden und im kleinen Kreise stattfinden. "Den perfekten Plan habe ich nicht, aber ganz klassisch sollte es sein, mit weißem Kleid, Kutsche und Kirche."

Vanessa Mai heiratet Mann Andreas Ferber im Juni 2017

Im Juni 2017 war es dann soweit.Die frohe Botschaft verkündete sie zunächst selbst auf Instagram ohne nähere Details zu verraten. Sie postete lediglich ein Bild von ihrer Hand samt Ehering aus Roségold. Auf die Handinnenfläche hatte sie "I SAID YES" ("Ich habe Ja gesagt!") geschrieben. Im Hintergrund war das junge Brautpaar unscharf zu sehen.

Wie die "Bild"-Zeitung damals berichtete, fand die kirchliche Trauung auf Mallorca im engsten Familien- und Freundeskreis statt.Die standesamtliche Hochzeit fand im baden-württembergischen Backnang statt.

So lernten sich Vanessa Mai und Andreas Ferber kennen

In einen Interview mit dem Magazin "Bunte" erzählte das Paar schon 2017, wie es zueinander fand, was gar nicht so einfach war. Vanessa hatte den Musikmanager 2012 in einem Club kennengelernt. Heute sagt sie: "Ich wusste sofort, dass Andi für mich der Richtige ist." Sie war "völlig elektrisiert... Sein Aussehen, seine Art. Ich wusste, diesen Mann will ich unbedingt haben und eines Tages werde ich ihn heiraten."

Er hingeben gab sich zugeknöpft. "Vanessa gab sofort richtig Gas und wollte sich am nächsten Tag mit mir im Freibad verabreden. Ich lehnte ab." Die Sängerin ließ sich aber nicht "abwimmeln. Es war mir auch egal, dass alle um uns herum meinten, ich wäre zu aufdringlich." Andreas zierte sich hartnäckig. "Ich hatte gerade eine fünfjährige Beziehung beendet und war weder im Kopf noch im Herzen frei für etwas Neues. Irgendwann gab ich Vanessas Werben dann doch nach."

Er wollte sich von ihr trennen

Doch nach einem halben Jahr wollte er wieder Schluss machen. Vanessa sagte damals zu ihm: "Ich finde es einfach schön, wenn ich bei dir bin... Ich möchte nicht, dass du aus meinem Leben verschwindest. Dazu bist du mir zu wichtig."

Andreas zu "Bunte": "In dem Moment habe ich gemerkt, dass diese Frau mich tatsächlich liebt. Sie spürte, dass sie mich loslassen muss, um mich nicht zu verlieren. Das hat mich beeindruckt. Ich fühlte mich von Vanessa verstanden. Ich diesem Moment hat sie mein Herz gewonnen."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/hos/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser