21.12.2015, 09.32 Uhr

Peter Maffay: 38 Jahre! So rechtfertigt Maffay den Altersunterschied

Peter Maffay bekannte sich vor knapp einer Woche zu seiner neuen Liebe Hendrikje Balsmeyer. Die Trennung von seiner Ehefrau kam überraschend. Nun spricht er über die Trennung, die neue Frau an seiner Seite und Zukunftspläne.

Peter Maffay liebt die 28-jährige Hendrikje Balsmeyer. Bild: dpa

Peter Maffay überraschte vergangene Woche die Öffentlichkeit mit seiner neuen Liebe: Der 66-Jährige und die 28-jährige Hendrikje Balsmeyer sind frisch verliebt und das obwohl der Musiker erst vor wenigen Monaten Tania geheiratet hat. Beide waren 15 Jahre ein Paar und nun ist alles Aus. Jetzt spricht Maffay im Interview mit "Bunte" über die neue Frau an seiner Seite und die Trennung von der Mutter seines zwölfjährigen Sohnes.

Peter Maffay frisch verliebt

Kennengelernt haben sich Maffay und die Lehrerin aus Halle bei einem Konzert im Juni in Magdeburg. Der Sänger holte Hendrikje auf die Bühne. Wiedergesehen haben sich beide erst Mitte August auf einer Reise in Maffays Heimatstadt in Rumänien. Während eines Spaziergangs haben sich beide unterhalten, erzählt der Musiker im Interview mit "Bunte".

FOTOS: Aus und vorbei Die Promi-Trennungen 2015
zurück Weiter Die Promi-Trennungen 2015 (Foto) Foto: ddp images/spot on news Kamera

Auch lesenswert: Ehe-Aus! Peter Maffay (66) liebt jetzt Hendrikje (28).

Nicht nur die Öffentlichkeit war überrascht über die neue Frau an seiner Seite, sondern auch Peter Maffay selbst. "Es gibt so einen schönen englischen Begriff, der heißt 'out of the blue', aus heiterem Himmel. Man hält es für unwahrscheinlich, das gibt es aber", sagt der 66-Jährige im Interview. Beim nächsten Treffen hat es dann wohl auch schon gefunkt. Maffays Manager hat die junge Frau eingeladen, bei der ersten Präsentation des neuen Albums dabei zu sein.

Musiker schwärmt von neuer Freundin Hendrikje Balsmeyer

"Sie ist eine leidenschaftliche Lehrerin mit viel Herz für die Kinder", beschreibt Maffay Hendrikje im "Bunte"-Interview. "Wir haben uns viel geschrieben und nur sehr selten getroffen. Das Niveau unseres Dialogs und die Art und Weise, wie das gelaufen ist, hat unsere Zuneigung füreinander beschleunigt. So sehr vertieft, dass wir uns dann getroffen haben. Dieser Eindruck hat sich dann verstärkt, massiv verstärkt. Und daraus ist der Entschluss entstanden, dass wir zusammen sein wollen, weil wir uns lieben."

Mit seiner neuen Liebe ist sich Maffay sehr sicher. "Hundertprozentig. Da gibt es kein Vertun", sagt er. Als nächsten Schritt wird offenbar am Zusammenleben gearbeitet. Es wirkt überstürzt. Seit ein paar Wochen kennt er Hendrikje und verlässt seine vierte Ehefrau. Doch Maffay findet dafür klare Worte: "Das ist sehr schwierig für alle Beteiligten. Wir sind alle sehr offen und geradeheraus. Deshalb war es nur die logische Konsequenz zu sagen, dass man einen Schlussstrich zieht und sich zu seinen Gefühlen bekennt. Alles andere wäre Theater oder Lüge."

Zweigleisig fahren kommt für Maffay nicht in Frage

Viele andere Männer wären vermutlich anfänglich zweigleisig gefahren. Doch für Maffay kommt das nicht in Frage. "Für Liebe gibt es keine Erklärung und keine Entschuldigung. Wenn du liebst, liebst du. Ich habe mir überlegt, dass man sich für den Umstand zu lieben nicht rechtfertigen muss", meint er weiter. Für seine Noch-Ehefrau Tania kam die Trennung sehr überraschend. "Für sie kam es aus dem Nichts heraus. Vor einem Monat bin ich nach Mallorca geflogen, um es ihr zu sagen", sagt der Musiker.

Viel diskutiert wird der Altersunterschied zwischen Maffay und der neuen Frau an seiner Seite. "Ich bin nicht so alt wie andere mit 66, und sie ist nicht mehr so jung wie andere mit 28", hält Maffay dagegen. Auch eine Heirat und eine Familie könnte er sich mit Hendrikje vorstellen.

Lesen Sie auch: Peter Maffay hört Hochzeitsglocken läuten!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser