Flüchtlingskrise in Deutschland: Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer nehmen Flüchtlinge auf

Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer haben jetzt ihren ganz persönlichen Beitrag zur Flüchtlingsintegration geleistet: Das Paar nahm zwei hilfsbedürftige Flüchtlingsfamilien in den eigenen vier Wänden auf.

Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer leisten ihren Beitrag zur Integration. Bild: ddp images

Im Zuhause von Veronica Ferres (50, "Tsunami - Das Leben danach") und Carsten Maschmeyer (56) ist es seit einigen Wochen voller als sonst: Das Ehepaar hat zwei Flüchtlingsfamilien Unterkunft im eigenen Heim gewährt. Der "Bild"-Zeitung bestätigte Maschmeyer einen entsprechenden Bericht des "Stern". Die Idee dazu sei ihnen gekommen, als direkt neben dem Haus von Ferres in München eine Flüchtlingsunterkunft eingerichtet worden war. "Wir haben gesehen, wie beengt diese Menschen nach ihrer Ankunft in Deutschland leben und mit welchen großen Schwierigkeiten sie konfrontiert sind."

Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres nehmen Flüchtlinge auf: "Für alle Integrationsmaßnahmen gesorgt"

Schließlich sei die Idee entstanden, selbst Kriegsflüchtlinge aufzunehmen, denn in Maschmeyers Haus in Hannover stünden die Kinderzimmer seit Langem leer, wie der Unternehmer weiter erklärte. Daraufhin teilten sie mit zwei syrischen Familien ihr Heim. Das Ziel war von Beginn an klar: "Wir bieten keinen Ferienaufenthalt oder eine Wohlfühloase", wie Maschmeyer betont.

"Wir haben für alle erforderlichen Integrationsmaßnahmen gesorgt." Die Kinder gingen in die Schule, und die Eltern bekämen Umschulungsunterricht. Eines der Kinder, die zehnjährige Alma, bekommt spezielle Betreuung, wie es in dem Bericht weiter heißt.

Veronica Ferres: "Kostbare" Erfahrung

Eine der Familien hat nach zehn Wochen des Zusammenlebens eine Wohnung gefunden, auch die andere soll bald in die eigenen vier Wände ziehen können. Maschmeyer bezeichnet die Erfahrung, die er und seine Frau gemacht haben, als "unendlich kostbar", eine Ansicht, die Ferres zu teilen scheint.

Der Zeitung sagte sie: "Wer selbst gehört und gesehen hat, was diese Flüchtlinge erlebt haben, der wird sehr bescheiden und dankbar für das Leben, das wir Deutsche hier in unserem Land in Sicherheit und mit seinen großartigen Chancen führen dürfen."

FOTOS: Veronica Ferres Schauspielerin, Autorin, Superweib

Was ist Veronica Ferres' Erfolgsgeheimnis? Dieses Clipfish-Video verrät es.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/sam/news.de/spot on news

5 Kommentare
  • Johann

    03.12.2015 01:39

    @Ushiro: Als würden Deutsche nicht vergewaltigen, Raubüberfälle durchführen oder Massenschlägereien anzetteln... @Esmeralda: Vielleicht sollten Sie einen davon aufnehmen. David Hilbert, ein deutscher Mathematiker sagte mal: 'Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt.'

    Kommentar melden
  • Kaz

    01.12.2015 12:20

    Ach, der "Drückerkönig", der Liebling der Politik, der im Verdacht steht zahlreiche Kleinanleger um ihr Erspartes gebracht zu haben, indem er ihnen Schrottimmobilien und geschlossene Fonds andrehen ließ, ist jetzt zum Gutmensch mutiert? Aber sicherlich lässt sich aus der Unterbringung noch Gewinn schlage.

    Kommentar melden
  • Esmeralda

    01.12.2015 11:14

    Toll die guten Maschmeyers ... Warum haben Sie nicht von den 70% allein Reisenden Männern einige aufgenommen. Aber nein die Gutmenschen möchten sich nur durch Vorzeige Flüchtlinge profilieren und dadurch propagieren. Den Rest sollen die anderen gefälligst aufnehmen

    Kommentar melden
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser