Nationalfeiertag in Monaco: Es lebe Monaco! So pompös feierte der Zwergstaat die Grimaldis

Am 19.11.2015 feierte Monaco in einem schillernden Fest den Nationalfeiertag. Fans des Fürstentums hoffen auf einen Auftritt der Zwillinge von Fürst Albert und Charlène von Monaco. Alle Infos zum Programm der "Fête du Prince" erfahren Sie hier.

Fürst Albert und Charlène von Monaco feiern mit den Monegassen das Nationalfeiertag. Bild: dpa

Der Nationalfeiertag in Monaco ist nicht nur für das Fürstenhaus ein großes Fest, sondern auch für das Volk. Am 19.11.2015 feierte Fürst Albert von Monaco gemeinsam mit seiner Frau Charlène den nationalen Feiertag. Das Prozedere des schillernden Festes ist immer gleich: Hurra-Rufe auf dem Vorplatz des Palastes, ein Feuerwerk am Hafen, eine Messe in der Kathedrale und eine Militärparade. Aus Solidarität zu Frankreich verzichten die Monegassen jedoch auf einen ganz besonderen Programmpunkt.

Nationalfeiertag 2015: Darum feiern die Monegassen die "Fête du Prince"

Bereits eine Woche vor dem Nationalfeiertag trägt Monaco die Nationalfarben Rot und Weiß. Seit 1857 feiert der Zwergstaat den nationalen Feiertag. Zunächst feierten die Monegassen am 4. November die Regentschaft von Charles III. Das aktuelle Datum der "Fête du Prince" fällt auf den Namenstag des 2005 verstorbenen Fürst Rainier. Fürst Albert von Monaco beließ es dabei und erinnert somit an die Regentschaft seines Vaters.

Nationalfeiertag in Monaco: Das Programm am 19. November 2015

Am Nationalfeiertag haben die Monegassen unzählige Möglichkeiten, die Grimaldis zu sehen. Traditionell besucht die Fürstenfamilie am Morgen des 19.11.2015 das Te Deum in der Kathedrale. Dort liegen Fürst Rainier und Fürstin Gracia Patricia begraben. Danach zeigt sich die komplette Familie auf dem Balkon des Palastes. Das Fürstenhaus demonstriert damit seine Verbundenheit mit dem monegassischen Volk. So herrscht Anwesensheitspflicht für Nichten und Neffen und auch deren Partner und Kinder. Neben den Prinzessinnen Caroline und Stéphanie nebst Familie werden auch Andrea Casiraghi mit Tatiana Santo Domingo, Charlotte Casiraghi mit Partner Gad Elmaleh sowie Pierre Casiraghi mit seiner Frau Beatrice Borromeo erwartet.

Kurz nach 11 Uhr wird der Festakt im Palasthof fortgesetzt. Militär, Polizei und Feuerwehr marschieren am Palast vorbei. Am Abend wird im Grimaldi-Forum die Opernsaison mit Puccinis "Tosca" eröffnet. Der monegassische Nationalfeiertag wird in diesem Jahr jedoch von den Terroranschlägen in Paris überschattet. So verzichtete der Zwergstaat bereits auf das Feuerwerk am Hafen und einige Veranstaltungen wie der Auftritt des französischen Komikers Olivier de Benoist im Espace Léo Ferré wurden abgesagt.

Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella: Nächster Auftritt der Zwillinge an Monacos Nationalfeiertag?

Wie die "Gala" schreibt, hat Fürst Albert von Monaco angekündigt, dass auch Prinz Jaques und Prinzessin Gabriella bei den Feierlichkeiten am 19. November dabei sein werden, wenn das Wetter mitspielt. Mittlerweile sind die Zwillinge elf Monate alt und seien "verspielt und neugierig". Der stolze Vater erzählt: "Sie machen schon ihre ersten Schritte und versuchen, erste Silben zu sprechen. Sie wollen sich gerne verständlich machen." Die Monegassen dürfen sich also auf die Mini-Grimaldis freuen.

FOTOS: Albert und Charlene Monaco hat ein neues Fürstenpaar

Lesen Sie auch: Fürstin Charlène glänzt mit neuer Frisur.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser