Royals: Herzogin Kate und Königin Máxima gedenken der Kriegsopfer

Ein seltener Anblick zu einem traurigen Anlass: Herzogin Kate und Königin Máxima gedenken gemeinsam den zahlreichen Weltkriegs-Opfern.

Kate, Herzogin von Cambridge, und Máxima, Königin der Niederlande, trauern in London um die im Krieg gefallenen Soldaten Bild: ddp images/spot on news

Einen Royal-Auftritt der Extraklasse gab es am Sonntag in London. Mit Herzogin Kate (33) und Máxima (44), Königin der Niederlande, gab es gleich zwei Frauen der europäischen Königsfamilien zu bestaunen. Gemeinsam gedachten die royalen Damen am britischen "Rememberance Day" den in den Weltkriegen gefallenen Soldaten und deren Familien.

Entsprechend ernst waren die Mienen von Kate und Máxima. Auch die schwarze Kleidung sowie die teilweise mit Trauerschleier versehenen Hüte brachten die Anteilnahme der beiden zum Ausdruck. Einziger Farbklecks waren die traditionellen Mohnblumen-Anstecker - ein Symbol der Anerkennung, dessen Erlös gespendet wird.

Bei der "James Bond"-Premiere in London zeigte sich Herzogin Kate alles andere als in Schwarz gehüllt. Sehen Sie hier ihr aufregendes Kleid

An der Zeremonie zum Rememberance Day, der immer im zweiten Sonntag im November stattfindet, nahmen auch die Ehemänner Prinz William (33) und König Willem-Alexander (48) teil. Beide legten Kränze an einem Ehrendenkmal nieder. Ebenso erschienen Queen Elisabeth (89) und ihr Gatte Prinz Philip (94).

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser