Halloween-Party: Barack Obama schmeißt Kinder-Halloween-Party im Weißen Haus

Süßes statt Saures: Barack Obama und seine Ehefrau Michelle haben es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, die alljährliche Halloween-Party im Weißen Haus zu veranstalten. Dabei hatte besonders der US-Präsident seinen Spaß.

Nicht nur die eingeladenen Kinder, auch US-Präsident Barack Obama hatte bei der Halloween-Party im Weißen Haus seinen Spaß Bild: ddp images/spot on news

Süßes, sonst gibt's Saures - auch US-Präsident Barack Obama (54) und First Lady Michelle Obama (51) bleiben an Halloween nicht von dieser Forderung verschont. Wie das Portal "Dailymail" berichtet, haben am Freitag Hunderte verkleidete Kinder an der Halloween-Party teilgenommen, die alljährlich im Weißen Haus veranstaltet wird. Das Präsidenten-Ehepaar nahm im Gegensatz zu den Vorjahren in normaler Alltagskleidung an den Festivitäten teil, hatte aber trotzdem seinen Spaß: Aus einem Korb voller Süßigkeiten verteilten die Obamas Süßigkeiten an die Kinder und machte Scherze mit deren Eltern.

Besonders beeindruckt war Präsident Obama dabei von einem kleinen Jungen, der als Oberhaupt der katholischen Kirche verkleidet war. Als das Kleinkind als ganz in weiß gekleideter Papst im ebenso weißen Papamobil auf ihn zufuhr, zeichnete Obama ihn spontan mit dem Preis für das beste Kostüm aus. Neben den Kostümen der Kinder sorgten Akrobaten und Trapezkünstler, die in gruseligen Kostümen ihre Kunststücke aufführten, für Unterhaltung.

Die verrücktesten Halloween-Kostüme von damals und heute im Video bei Clipfish

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser