Von news.de-Volontärin Lisa Volkmann - 25.10.2015, 10.01 Uhr

Fake-Schwangerschaft: Kim Kardashian, Beyoncé, Sabia Boulahrouz - waren sie wirklich schwanger?

Was haben Sabia, Beyoncé und Kim gemeinsam? Richtig: den Vorwurf der gefälschten Schwangerschaft! Bild: news.de-Fotomontage (dpa)

Kelly Preston

Auch der Frau von Megastar John Travolta warf man vor, einen Gummibauch umgeschnallt zu haben. Der Grund: Zum Zeitpunkt ihrer zweiten Schwangerschaft war Kelly bereits 47 Jahre alt. Aber wenn auch Eizellenspende oder andere Helferlein im Spiel waren - das Paar bekam im Jahr 2010 einen Sohn und hat zudem eine Tochter.

Beyoncé Knowles

Als R'n'B-Queen Beyoncé mit ihrer Tochter Blue Ivy schwanger war, wurde sie einige Male mit einem unnatürlich wirkenden Babybauch fotografiert. Als sie sich in einer TV-Show hinsetzte, faltete und beulte sich die Murmel sogar äußerst merkwürdig. Doch auch Queen B wusste, sich ob der Vorwürfe zu helfen: Gemeinsam mit Ehemann Jay-Z veröffentlichte sie ein Nackedei-Foto, auf dem das süße Geheimnis unübersehbar war.

Tila Tequila

Diese Schwangerschaft wurde von vielen Medien für erstunken und erlogen gehalten, wie "The Richest" berichtet. Die US-Pornodarstellerin Tila Tequila behauptete kurz nach dem Tod ihrer Lebensgefährtin Casey Johnson, ein Baby zu erwarten. Bald darauf habe sie einen Unfall erlitten und musste ins Krankenhaus, wo sie das Baby verloren habe. Als Reporter die Fake-Schwangerschaft ans Licht bringen wollten, soll Tila gesagt haben: "Nach dem unglücklichen Unfall und meiner Fehlgeburt bin ich nicht mehr schwanger. Bitte berichtet den Medien nicht, dass ich mein Baby verloren habe." Seit 2014 ist die Moderatorin tatsächlich Mutter.

Sabia Boulahrouz

Auch die jetzt Ex-Freundin von Fußballer Rafael van der Vaart wurde der gefälschten Schwangerschaft bezichtigt. Auffallend dünn sei sie, kein Bäuchlein zu sehen, wie "vip" meldete. Auch der vermeintliche Vater soll Zweifel gehabt haben, da ihm ein medizinischer Beweis fehle. Das heizte die Gerüchteküche natürlich kräftig an.

Obwohl das Baby eigentlich die Liebe der beiden krönen sollte, kam es zum großen Bruch. Während Rafael schon wieder eine Neue am Start hat, sucht Sabia in der Öffentlichkeit nach Erklärungen. Der Liebeskummer habe sie trotz Schwangerschaft zehn Kilo abspecken lassen. Dann kam die zündende Idee: Nacktfotos! Zumindest mit nackigem Bauch. Und siehe da: Sieht ganz nach Babymurmel aus.

FOTOS: Nach der Trennung von Rafael Bildbeweis: Sabias langer Weg in die Krise
zurück Weiter Damals war die Welt noch in Ordnung. Rafael postet diesen Schnappschuss kurz nach Weihnachten 2013 auf Facebook und wünscht seinen Fans einen guten Rutsch ins neue Jahr. Sabia, Rafael und Damian strahlen vor Glück um die Wette. (Foto) Foto: news.de-Screenshot/Facebook "Rafael van der Vaart" Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lvo/zij/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser