Von news.de-Volontärin Lisa Volkmann - 25.10.2015, 10.01 Uhr

Fake-Schwangerschaft: Haben Sabia, Kim und Co. ihre Babymurmel vorgetäuscht?

Den Schönen und Reichen wird gern einmal unterstellt, alles für eine Skandal-Schlagzeile zu tun. Da werden allerhand Schwindeleien erfunden. So wurden schon einige Promi-Ladies einer hingeschummelten Babykugel bezichtigt.

Was haben Sabia, Beyoncé und Kim gemeinsam? Richtig: den Vorwurf der gefälschten Schwangerschaft! Bild: news.de-Fotomontage (dpa)

Man kennt es ja: Kaum heiratet ein Promi-Paar, rätseln die Klatschmagazine dieser Welt über eine mögliche Schwangerschaft der Celebrities. Ist dann tatsächlich mal eine berühmte Dame schwanger, geht es genau in die andere Richtung, wie aktuell bei Sabia Boulahrouz. Dann heißt es: Ist sie wirklich schwanger? Trägt sie einen Fake-Babybauch?

Doch nicht die Ex von Rafael van der Vaart hat mit diesem Problem zu kämpfen. Dutzende Promi-Damen sind bereits der Babymurmel-Lüge bezichtigt worden. Doch wer wirklich geschummelt hat, das bleibt meist ein Rätsel. Allerdings wären sie nicht die Promi-Damen, wenn sie nicht ein findige Lösung für das Problem der Fake-Schwangerschaft hätten! Denn was hilft am besten, wenn der Pöbel etwas am perfekten Körper der Stars anzweifelt? Genau, Nacktfotos! Und so lassen die Ladies um Kim Kardashian, Sabia und Beyoncé munter die Hüllen fallen, um zu beweisen, dass da ein kleines Promi-Leben im Bauch heranwächst.

Diesen Promi-Damen wurde eine Fake-Schwangerschaft vorgeworfen

Katie Holmes

Katie Holmes geriet im Jahr 2006 in die Negativ-Presse, als man ihr unterstellte, ihren Nachwuchs mit Superstar Tom Cruise nur vorzutäuschen. Auf einem Paparazzo-Schnappschuss war der Bauch überdimensional, zwei Wochen später plötzlich wieder kleiner. Und dann war da noch die Sache mit dem mysteriösen Wanderbauchnabel... Erst Schwangerschaftsstreifen konnten dem Schummelei-Geflüster ein Ende bereiten.

Nicole Kidman

Noch eine Ex von Tom Cruise, diesem Schlingel. Der Vorwurf, sie würde die Schwangerschaft herbeimogeln, ereilte sie jedoch nicht während der Ehe mit dem Scientologen, sondern mit ihrem jetzigen Mann, Keith Urban. Und warum wurden die Leute hier misstrauisch? Nicole war einfach so unfassbar schlank. Wie "The Richest" berichtet, sei der Bauch enorm gewachsen, doch der Rest ihres Körpers blieb fragil wie eh und je.

Kim Kardashian

Es vergeht kaum ein Tag ohne Kim Kardashians Gesicht in den Medien. Oder ihren prallen Po. Oder aber ihren Bauch: Kims womöglich gefakete Schwangerschaft wurde dadurch angeheizt, dass sie alles andere als Umstandsmode trug. Durchsichtige, hautenge Fummel und High Heels waren an der Tagesordnung. Zudem unterstellte man dem Reality-TV-Sternchen, einfach nur zuzunehmen, um schwanger zu wirken, wie "The Richest" weiß. Doch letztlich war es das Ganz-Nackt-Foto auf Instagram, das alle Zweifel beiseite wischte.

FOTOS: Schön schräg Der Schwangerschafts-Style von Kim Kardashian
zurück Weiter Schön schräg: Der Schwangerschafts-Style von Kim Kardashian (Foto) Foto: instagram/kimkardashian/spot on news Kamera

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser