Nadja abd el Farrag: Alkohol-Rückfall? : Managerin besorgt: Sie will keine Therapie machen!

Das Oktoberfest zu besuchen, obwohl man erst seit Kurzem trocken ist, ist sicher eine riesige Herausforderung. Nadja abd el Farrag hat sich ihrer Angst vor einem Alkohol-Rückfall gestellt und bei der Zürcher Wiesn mit anderen Prominenten gefeiert.

Wird Naddel ihre Alkoholsucht ganz allein überwinden können? Bild: Simone_Neumann/dpa

Wenn It-Boy Reto Hanselmann zur Zürcher Wiesn lädt, käme niemand auf die Idee, abzusagen. Auch nicht die alkoholkranke Nadja abd el Farrag. Seit vier Wochen versucht die 50-Jährige, ohne Therapie vom Alkohol los zu kommen. "Ganz ehrlich? Es fällt mir immer noch schwer", gesteht sie im Interview mit RTL.

Nadja abd el Farrag feiert trocken auf der Zürcher Wiesn

Die Bohlen-Ex hat keinen Job, keine Altersvorsorge. Aber sie kennt die richtigen Leute, ist im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt. Deshalb wird sie noch immer gebucht, berichtet "vip.de". Wie zuletzt bei der Zürcher Wiesn.

Naddel gesteht, dass es ihr nicht ganz leicht fällt, im Festzelt zu sitzen und sehen zu müssen, wie die anderen Besucher allesamt Wein, Bier und Sekt trinken. Natürlich sei sie versucht, mal ein Glas mitzutrinken, aber die 50-Jährige will es schaffen. Sie will ihre Alkoholsucht besiegen. Ganz allein, ohne Therapie.

Diese Promis mussten in den Entzug
Lohan, Moss, Sheen
zurück Weiter

1 von 22

Managerin sorgt sich um Naddel und befürchtet Alkohol-Rückfall

Dass sie ihre Dämonen dauerhaft allein besiegen kann, daran zweifelt ausgerechnet der Mensch, der Naddel momentan am nächsten steht: Ihre Managerin. Was ihr hauptsächlich Sorgen bereite, sei der Fakt, dass Naddel sich nicht eingesteht, dass sie wirklich abhängig ist und ihre Sucht nicht ohne Therapie überwinden kann. Dabei scheint es, als warte die gesamte Öffentlichkeit auf einen Rückfall.

Dem Fernsehsender RTL sagte abd el Farrag: "Viele meinen, dass ich im Restaurant heimlich trinke oder was weiß ich nicht was. Aber ich gehe ja seit drei Wochen gar nicht mehr weg. Aber wenn ich weggehen würde, wäre die Verführung ja um so mehr. Aber ich gehe immer schön artig um acht oder neun Uhr ins Bett, knuddel meinen Hundi und gucke einen Abendfilm an und dann schlafe ich."

Naddel möchte Alkoholsucht ohne Therapie überwinden

80 Prozent aller Alkoholkranken schafft es statistisch gesehen nicht ohne Therapie, die Sucht zu bekämpfen, weiß "vip.de". Auch Nadjas Managerin befürchtet einen Rückfall. Trotzdem möchte die Ex von Dieter Bohlen auf eine Therapie verzichten und es allein schaffen. Was ihr wirklich helfen würde, da ist sich Naddels Managerin sicher, wäre ein Mann und ein Job. Dann könnte sie in ihrer zweiten Lebenshälfte nochmal ganz von vorn anfangen.

VIDEO: Sie will keine Therapie!
Video: RTL

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser