Drogen: Miley Cyrus posiert mit Wasserpfeife

Miley Cyrus und ihr ausufernder Drogenkonsum. Erneut postete sie ein eindeutiges Bild von sich beim Kiffen. Diesmal mit Wasserpfeife. Hat sie ein echtes Problem?

Miley Cyrus posiert mit Wasserpfeife auf Instagram Bild: Instagram/mileycyrus/spot on news

Es ist seit langer Zeit kein Geheimnis mehr, dass Miley Cyrus (22, "Wrecking Ball") dem Kiffen nicht abgeneigt ist. Dass sie liebend gerne Marihuana raucht, betont sie bereits einige Jahre lang bei jeder sich ihr bietenden Gelegenheit. Und auch ihre Social-Media-Plattformen nutzt sie gerne, um ihren Drogenkonsum publik zu machen. Jetzt veröffentlichte sie auf ihrem offiziellen Instagram-Account erneut ein Bild, das sie an einer Wasserpfeife nuckelnd zeigt.

Ihr näheres Umfeld findet ihr Verhalten langsam aber sicher nicht mehr lustig. Erst vor wenigen Tagen meldete sich ein angeblich enger Vertrauter im "National Enquirer" zu Wort. Demnach soll sie es nicht nur beim "harmloseren" Marihuana belassen, sondern auch regelmäßig zu allerhand anderen Drogen greifen. Er habe sogar Angst, dass sie eines Tages an einer Überdosis einer "abenteuerlichen Substanz" sterben wird.

Sehen Sie hier Miley Cyrus im Interview bei MyVideo

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser