James Bond: Ellen Pompeo kritisiert Daniel Craig wegen "Bond"-Kommentar

"Grey's Anatomy"-Star Ellen Pompeo kritisierte Daniel Craig heftig auf Twitter. Der Grund: Seine sehr abschätzigen Kommentare über seine Zukunft als "James Bond".

Ellen Pompeo machte Daniel Craig auf Twitter nieder Bild: [M]Chris Pizzello/Joel Ryan/Invision/AP/spot on news

"Grey's Anatomy"-Star Ellen Pompeo (45) postete einen sehr aufgebrachten Kommentar auf Twitter. Sie ärgerte sich dabei über keinen Geringeren als "James Bond"-Darsteller Daniel Craig (47). "Der Typ braucht dringend einen Reality Check", schrieb die Schauspielerin und verlinkte dazu Craigs aufsehenerregendes Interview mit dem Magazin "Time Out".

Darin sprach der Brite nämlich über seine Zukunft als "James Bond" und fand dafür sehr drastische Worte. So sagte er unter anderem, er würde lieber seine Pulsadern aufschneiden, als noch einmal Bond zu spielen. Allerdings war vor allem besagter Kommentar Teil einer längeren Antwort und somit völlig aus dem Kontext gerissen.

Sehen Sie den Trailer zu "Verblendung" mit Daniel Craig bei Clipfish

Ein Fan machte sie auch gleich auf diesen Umstand aufmerksam und wies darauf hin, dass die Medien gerne mal die Worte verdrehen und dass Craigs Zitate vielleicht nicht dem entsprechen, was er tatsächlich gesagt habe. Die 45-Jährige ruderte daraufhin zurück und schrieb: "Da hast du absolut Recht. Mir ging es auch schon so."

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser