Angelina Jolie und Brad Pitt: Verlieren Brangelina ihre Adoptivtochter Zahara?

Schwere Zeiten für Brangelina: Ihre Adoptivtochter Zahara will zu ihrer leiblichen Mutter zurück. Das könnte sogar geschehen, denn das Adoptionsverfahren ging wohl nicht ganz mit rechten Dingen zu.

Brangelina müssen um das Sorgerecht für ihre älteste Tochter fürchten. Bild: Jon Furniss/Invision/AP

Brad Pitt (51, "Herz aus Stahl") und Angelina Jolie (40, "Unbroken") müssen um ihre gemeinsame Zukunft mit Adoptivtochter Zahara Marley (10) fürchten. Laut einem Bericht der US-Zeitschrift "National Enquirer" will die 10-Jährige zu ihrer leiblichen Mutter zurück.

Verliert Angelina Jolie Adoptivtochter Zahara? Leibliche Mutter lebt!

Jolie adoptierte die Kleine aus Äthiopien 2005, doch nun könnte sich die Adoption als unrechtmäßig herausstellen, denn die Umstände des Verfahrens sind tatsächlich unklar. Eigentlich wurde Zaharas leibliche Mutter für tot erklärt, wie aus dem Bericht weiter hervorgeht, bevor das Kind zur Adoption freigegeben wurde. Doch Mentewab Dawit erfreut sich bester Gesundheit. Ihre Tochter wurde angeblich von Dawits Eltern weggegeben, weil sie von zu Hause weggelaufen war.

Sollte es tatsächlich der Fall sein, dass die Adoption nicht mit rechten Dingen zuging, könnten Brangelina ernsthaft in Schwierigkeiten geraten und die leibliche Mutter von Zahra hätte einen Anspruch auf ihr Kind.

Lesen Sie hier: Kriegsfilm mit ihrem Sohn? Regisseurin Jolie verfilmt Biographie.

VIDEO:
Video: spot on news

Brad Pitt zeigt sich in seinem neuen Film alles andere als sexy. Mehr dazu sehen Sie in diesem Clipfish-Video.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de/spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser