Ehevertrag: Jennifer Garner und Ben Affleck haben keinen Ehevertrag

Seit Kurzem ist es offiziell: Ben Affleck und Jennifer Garner lassen sich scheiden. Wie nun bekannt wird, haben die beiden anscheinend keinen Ehevertrag. Dies scheint jedoch kein Problem darzustellen.

Ben Affleck und Jennifer Garner haben angeblich keinen Ehevertrag Bild: Evan Agostini/Invision/AP/spot on news

Ben Affleck (42, "Gone Girl") und Jennifer Garner (43, "Daredevil") galten lange Zeit als eines der Traumpaare Hollywoods. Jetzt ist offiziell Schluss: In einem Statement bestätigten die Schauspieler, dass sie sich scheiden lassen werden. Obwohl die beiden keinen Ehevertrag haben, wie das US-Promi-Portal "TMZ" erfahren haben will, soll bei der Scheidung dennoch alles glatt laufen.

Kein Unterhalt?

Hier können Sie "The Town - Stadt ohne Gnade" mit Ben Affleck auf Blu-ray oder DVD bestellen

Das liebe Geld sei demnach für beide kein Streitpunkt, da Affleck und Garner jeweils ein eigenes Vermögen hätten, das in die Millionen gehe. Die Manager der Schauspieler befänden sich zudem gerade dabei, alles aufzuteilen. Alleine mit ihrer Serie "Alias" habe Garner "eine gewaltige Menge Geld" gemacht, wie es weiter heißt. Daher sei es unwahrscheinlich, dass sie ein Ehegattenunterhalt bekomme - was sie allerdings auch nicht nötig habe.

VIDEO:
Video: spot on news

Es könnte sich da schon schwieriger gestalten die gemeinsamen Besitztümer aufzuteilen, aber auch an dieser Front gebe es derzeit keine Probleme und alles laufe reibungslos ab, hieß es weiter. Scheint also so, als ob Garner und Affleck ihre Aussagen aus dem Statement tatsächlich ernst gemeint haben. Darin hatten sie unter anderem mitgeteilt, dass sie in "Liebe und Freundschaft" auseinandergehen würden und sich in Zukunft auch weiterhin gemeinsam um die Erziehung ihrer drei Kinder kümmern würden.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser