16.06.2015, 16.09 Uhr

Schock für alle Fans!: Harry-Potter-Star an Pancreas-Krebs erkrankt

Ein beliebter Schauspieler der Harry-Potter-Reihe ist an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt und hat dabei Glück im Unglück: Da der Krebs früh genug erkannt wurde, kann er sich einer helfenden Behandlung unterziehen. Sein Blick in die Zukunft ist optimistisch. Ob die Therapie wirklich anschlagen wird, bleibt beim tükischen Bauchspeicheldrüsenkrebs abzuwarten.

Die Zauberlehrlinge Harry Potter (Daniel Radcliffe, li.), Ron Weasley (Rupert Grint) und Hermine Granger (Emma Watson). Bild: Warner/picture alliance/dpa

John Hurt alias Mr. Ollivander aus "Harry Potter" an Krebs erkrankt

Der britische Theater- und Filmschauspieler John Hurt (75, Diese beiden Harry Potter-Stars lieben sich.

FOTOS: Krebs, Tod, Trauer Schicksalsschläge der Promis

Hurt zählt seit Jahrzehnten zu den bekanntesten britischen Darstellern

Abseits der medizinischen Behandlung werde er sich auf bevorstehende Projekte konzentrieren. Hurt zählt seit Mitte der siebziger Jahre zu den bekanntesten britischen Charakterdarstellern. Berühmt wurde er vor allem durch seine Rollen in Filmen wie "12 Uhr nachts - Midnight Express", für den er den Golden Globe erhielt, oder "Der Elefantenmensch", für seine Leistung in diesem Film erhielt er den BAFTA-Award.

Beide Filme brachten Hurt eine Oscar-Nominierung ein. Außerdem hatte er Auftritte in Blockbustern wie "Harry Potter"-Star Alan Rickman, alias Professor Snape, hat heimlich geheiratet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

VIDEO:
Video: spot on news

gea/zij/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser