Von news.de-Volontärin Ines Fedder - 08.06.2015, 11.07 Uhr

Florian Top, Helene Fischer Flop: Fieser Diss: Silbereisen übertrumpft Helene Fischer

Ein furioser Tour-Auftakt und dennoch nur zweite Wahl? Bei einigen scheinbar schon. Helene Fischer spaltet nun einmal die Gemüter. Und ausgerechnet Florian Silbereisen wird beim Wettstreit um die Schlagerkrone zum Vergleich herangezogen.

Helene Fischer und ihr Freund Florian Silbereisen bei der ARD-Liveshow "Das große Fest der Besten". Bild: dpa

Von den einen in den Himmel gelobt und von den anderen gnadenlos nieder gemacht. Helene Fischer ist weiß Gott nicht für jedermann die ausgemachte Schlagerqueen. Moderator Jan Böhmermann ist wohl der Vorreiter in Sachen Helene-Hater und kann es auch jetzt nicht lassen, über die Sängerin heftig abzulästern.

Lesen Sie hier: Helene Fischer und Florian Silbereisen verlobt? Es blitzt ein Ring an ihrem Finger!

FOTOS: Helene Fischer Ihre heißesten Bilder

Helene Fischer vs. Florian Silbereisen: Jan Böhmermann lästert ab

In einem Interview mit dem Magazin "DB mobil" erklärte der entschiedene Helene-Gegner: "Wir sind das Land von Bach und Beethoven. Da können wir jetzt nicht der Welt erzählen, dass Helene Fischer deutsche Musik ist. Damit machen wir international viel kaputt."

Ebenfalls interessant: Knebelverträge für Journalisten auf ihrer Tour.

Die 9 Geheimnisse des Superstars
Helene Fischer
zurück Weiter

1 von 9

Florian Silbereisen: "Stramme 2015er-Schlager-Scheiße"

Und ausgerechnet Freund Florian Silbereisen soll der Schlagerprinzessin den Rang ablaufen. Dieser nämlich mache "mit viel Körperspannung seinen Job. Er bietet keine abgenudelte, schlaffe 90er-Jahre-Schlager-Scheiße, sondern stramme 2015er-Schlager-Scheiße", so Böhmermann des Weiteren.

FOTOS: Helene Fischer wird 30 Vom Mauerblümchen zum Sexsymbol
zurück Weiter Helene Fischer (Foto) Foto: Schlagernacht am Wörthersee Kamera

Howard Carpendale in Helenist? Helene Fischer ein Synonym für Schlager

Aber steht er mit dieser Meinung eigentlich ganz allein dar? Ganz anders scheint die Sache nämlich Schlagergigant Howard Carpendale zu sehen. Er schwärmt gerade zu von La Fischer: "Helene ist weitaus größer als alles, was wir in Deutschland je erlebt haben", so der 69-Jährige gegenüber der Zeitung "Sonntag Aktuell." Sie sei ein Synonym für Schlager!

Es scheint, als würde Howard Carpendale zu den sogenannten Helenisten zählen, die wirklich kein böses Wort auf die Sängerin kommen lassen. Und diese kommen immer wieder von zahlreichen B- und C-Promis, die sich ein bisschen Ruhm von einer Fischer-Schlagzeile erhoffen.

Fest steht jedenfalls: Ob Fan, Hater oder einfach nur Gelegenheitshörer - an Helene Fischer kommt höchstwahrscheinlich auch 2015 keiner vorbei.

VIDEO: Helene Fischers Siegeszug durch die Nacht

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser