01.06.2015, 17.47 Uhr

Ein unmoralisches Angebot: "Stadl"-Moderatorin Jordi soll für "Playboy" blankziehen

Das hätte sich Karl Moik einst nicht träumen lassen: Der "Playboy" will tatsächlich eine "Musikantenstadl"-Moderatorin nackt ablichten. Die neue "Stadl"-Frontfrau, Francine Jordi, hat die Offerte auch schon beantwortet.

Frischer und jünger soll der "Musikantenstadl" werden - dass das zumindest in Gestalt der neuen Moderatorin Francine Jordi (37, Andy Borgs Fans attackieren Francine Jordi.

Francine Jordi will sich lieber nicht für den "Playboy" ausziehen. Bild: ddp images/

"Playboy": Francine Jordi ist eine sehr attraktive und erfolgreiche Sängerin und Komponistin

"Francine Jordi ist eine sehr attraktive und erfolgreiche Sängerin und Komponistin, die wir, und auch viele Fans, sehr gerne auf unserem 'Playboy'-Titel sehen würden", heißt es angeblich in einer schriftlichen Anfrage an Jordi, aus der die Zeitung zitiert. Und auch die Antwort der 37-Jährigen ist bereits bekannt.

Francine Jordi ist selbst auch Sängerin - den Clip zu ihrem Song mit dem Titel "Tu's doch, tu's" können Sie bei MyVideo sehen.

VIDEO:
Video: spot on news

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser