Indiana Jones: Verlierer des Tages

Chris Pratt: Kein guter "Indiana Jones"?

Chris Pratt bei den Oscars in Los Angeles

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/spot on news

Ob als Jurist, Ex-Freund oder gar Anführer der "Guardians of the Galaxy" - Chris Pratt (35) hat schon so einige Rollen gemeistert. Und doch scheint sich der Schauspieler die des "Indiana Jones" nicht zuzutrauen: "Was habe ich in meinem Leben erreicht, dass ihr mich in dieser Rolle sehen könnt", fragt sich der 35-Jährige im Gespräch mit "Entertainment Weekly".

Dass Pratt in dem Abenteuerfilm die Hauptfigur spielen wird, ist derzeit ein (noch) nicht bestätigtes Gerücht - doch eins steht für den US-Amerikaner fest: "Man will nicht der Typ sein, der es vermasselt."

Auf MyVideo können Sie sich von Chris Pratts

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser