12.05.2015, 15.28 Uhr

Nackt im "Playboy": Cora Schumacher lässt die Hüllen fallen

Seit Februar 2015 sind Cora und Ralf Schumacher geschieden. Einen Anblick, den sonst nur er bekam, teilt sie nun mit allen Männern: Cora hat sich für den "Playboy" nackt ausgezogen! Dem Magazin verriet sie zudem, wie ihr Traummann aussieht und auf welche Art von Sex sie steht.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Über 13 Jahre war sie die Frau an der Seite von Rennfahrer Ralf Schumacher (39). Das Ehe-Aus folgte im September 2014, die Scheidung nur wenige Monate später im Februar dieses Jahres. Nun beginnt für Cora Schumacher (38) ein neuer Lebensabschnitt und da kam ihr das Angebot vom "Playboy" scheinbar gerade recht.

Sie habe schon öfter eine Anfrage des Magazins erhalten, erklärt sie im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung. "Ich fühle mich geschmeichelt, ästhetische Bilder machen zu dürfen. Wann, wenn nicht jetzt?", fragt sie und gibt dann auch offen zu: "Ich bin 38 Jahre alt und die Bilder sind mir auch ein Seelenbalsam, wo ich gerade vor einem neuen Lebensabschnitt stehe."

FOTOS: Beziehungs-Chronologie Cora und Ralf Schumacher: Szenen einer gescheiterten Ehe

Cora Schumacher nackt im "Playboy": "Ich hätte gerne einen Macho mit Herz"

Hintergründe zur Scheidung von Cora und Ralf Schumacher erfahren Sie auf MyVideo.

Die Fotos vom Shooting hat sie ihrem Ex-Mann Ralf nicht vorab gezeigt, wie sie dem Boulevard-Blatt sagte. Schließlich sei er ja auch ihr Ex-Mann. Dass zwischen ihr und Ralf in Zukunft so etwas wie eine Freundschaft entstehen könnte, bezweifelt die Rheinländerin. "Ich glaube, generell gibt es keine Freundschaft zwischen Mann und Frau, wenn mal Emotionen im Spiel waren", so Cora Schumacher im Interview mit dem "Playboy". Aber die Blondine hat schon eine genaue Vorstellung, wie ihr neuer Partner charakterlich sein sollte: "Ich hätte gerne einen Macho mit Herz." Rein optisch wäre George Clooney "genau meins. Der ist scharf".

FOTOS: Heiße Girls im Playboy Für Geld und Ruhm nackig gemacht
zurück Weiter Für Geld und Ruhm nackig gemacht (Foto) Foto: Florian Lohmann für Playboy Juni 2012 Kamera

Aber neben der Optik ist Cora bei einem Mann noch etwas anderes wichtig. Er muss sie zum Lachen bringen. "Sarkastischen Humor mag ich gern. Das finde ich wichtiger als ein Sixpack", verrät sie dem Männermagazin. Sogar ein "kleines Bauchi" wäre für die Ex-Frau eines ehemaligen Hochleistungssportlers kein Problem. "Ich finde das sexy. Man sucht doch auch was, wo man sich ankuscheln kann", begründet Cora ihren Faible für den nicht ganz so durchtrainierten Typ Mann.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser