Renée Zellweger: Ist Bridget Jones bald unter der Haube?

Renée Zellweger und Doyle Bramhall II. wollen angeblich heiraten. Wie US-Medien melden, planen die beiden, sich am Strand das Ja-Wort zu geben.

Aller guten Dinge können auch mal zwei sein: Hollywood-Star Renée Zellweger (46, "Bridget Jones") und ihr Freund, der Musiker Doyle Bramhall II. (46), wollen angeblich heiraten. Die Zeremonie soll am Strand im kleinen Kreis stattfinden, wie ein Insider dem US-amerikanischen "OK!"-Magazin verriet.

Lesen Sie hier: Reneé Zellweger alias Bridget Jones kaum wiederzuerkennen!

Renée Zellweger und Doyle Bramhall II. kannten sich schon aus der Uni. Bild: John Shearer/Invision/AP

Reneé Zellwege und Doyle Bramhall II.: Für Zellweeger wäre es die zweite Ehe

Für sie wäre es die zweite Ehe. Im Mai 2005 heiratete die Oscar-Gewinnerin auf der Insel St. John den Sänger Kenny Chesney (47). Im September 2005 beantragte sie die Annullierung dieser Ehe. Diese wurde im Dezember 2005 dann auch tatsächlich rechtskräftig. Auch für ihren künftigen Ehemann ist es der zweite Anlauf in den Ehehafen, wenngleich seine Verbindung mit der Songwriterin Susannah Melvoin (51) von 1997 bis 2010 wesentlich länger hielt.

Endlich wieder gute Nachrichten von Renée Zellweger - zuletzt machte sie wie in diesem MyVideo-Clip mit ihrer veränderten Optik von sich reden.

Hochzeit bei Bridget Jones? Zellweger und Bramhall seit 2012 ein Paar

Kennengelernt hatten sich die beiden gebürtigen Texaner Zellweger und Bramhall II. bereits an der Universität in Austin, wo sie Englische Literatur und Schauspiel studierte, wie das Magazin weiter meldet. Aus dieser Freundschaft wurde irgendwann Liebe. Seit 2012 sind die beiden ein Paar.

VIDEO:
Video: spot on news

Der Weg zum Ruhm: Sowohl Zellweger als auch Bramhall erfolgreich

Die Phase zwischen dem Kennenlernen und der neuen Liebe nutzte vor allem sie für die ganz große internationale Karriere: Während sie in "Reality Bites - Voll das Leben" (1994) noch eine kaum wahrnehmbare Nebenrolle als Kurzzeitgeliebte von Troy Dyer (Ethan Hawke) und damit Konkurrenz für Lelaina Pierce (Winona Ryder) spielte, gelang ihr mit "Nurse Betty" (2001, Golden Globe), "Chicago" (2003, Golden Globe) und "Unterwegs nach Cold Mountain" (2004, Oscar, Golden Globe) der große Durchbruch. Ihre Paraderolle bleibt aber die der liebenswert tollpatschigen Blondine in den "Bridget Jones"-Romanverfilmungen (2001 und 2004).

Aber auch ihr Gatte in spe hat sich eine Karriere erarbeitet. Neben eigenen Bandprojekten ist er regelmäßig Gastmusiker in vielen Produktionen prominenter Künstler, so spielt er auch in der Band von Superstar Eric Clapton (70).

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser