Herzogin Kate: Briten wollen, dass das Royal Baby Diana heißt

Die Inselbewohner vertreiben sich mit Umfragen die Wartezeit auf das Royal Baby. Manchmal kommt dabei Interessantes zutage. Etwa, dass sich die Briten wieder eine Diana im Königshaus wünschen. Indes verdichten sich die Anzeichen auf einen Geburtstermin.

Eine ganze Insel wartet auf ein Kind - und kommt dabei auf rührende Gedanken: Auch über das Wochenende hat das Royal Baby noch nicht das Licht der Welt erblickt. Die "Sunday Times" hat unterdessen aber auf ein Neues die Namenspräferenzen der Briten ergründet. Der Umfrage zufolge ist nun ein besonders bedeutungsschwerer Name der Favorit der Inselbewohner. Ginge es nach ihnen, soll das zweite Kind von Herzogin Kate (33) und Prinz William (32) Diana heißen.

Zum Thema: Royal Baby Nummer zwei wird im Luxus geboren.

Bringen sie den Namen Diana ins Königshaus zurück? Kate und William werden erneut Eltern. Bild: news.de-Montage (dpa)

Herzogin Kate und Prinz William: Das Royal Baby soll Diana heißen

Der Hintergrund dieser Wahl scheint klar. Die 1997 im Alter von nur 36 Jahren verstorbene Lady Diana war die Mutter Williams und wäre die Großmutter des noch ungeborenen neuen Royals geworden. Zugleich war sie aber auch eine Hoffnungsträgerin im bisweilen als steif und träge wahrgenommenen britischen Königshaus - offenbar wünschen sich die Briten nun etwas mehr von ihrem Geist im Adel. Zwölf Prozent der Befragten bevorzugten ihren Namen für das Royal Baby.

Sie wollen mehr über Lady Di erfahren? Das Buch "Diana: Die Biographie" können Sie sich hier bestellen.

Alice, Charlotte - oder doch ein Junge? Namens-Lotterie um das Royal Baby

Auf den weiteren Plätzen folgten die Namen Alice und Charlotte. Alice gilt bereits seit längerem als einer Favoriten unter den Royal-Baby-Namen. Die Wahl des Namens Charlotte wäre wohl als Referenz auf den werdenden Opa Prinz Charles (66) zu verstehen.

Sehen Sie hier Kates schönste Babybauch-Fotos!

FOTOS: Herzogin Kate So schön schwanger

Ebenso denkbar ist allerdings, dass das Kind doch noch ein Junge wird - selbst, wenn die Briten zahlreiche Indizien für die Geburt einer kleinen Prinzessin ausgemacht haben. Sollte ein männlicher Nachkomme ins Haus stehen, würden sich die Inselbewohner laut "Sunday Times" den Namen James wünschen. Ebenfalls hoch im Kurs steht Alexander. Allerdings erklärten nur drei Prozent der Befragten, sie hofften auf einen weiteren Jungen für Kate und William. Rund ein Viertel von ihnen wünschte sich ein Mädchen.

Bringt Herzogin Kate ihr zweites Kind am Mittwoch, 29. April, zur Welt

Vielleicht sind wir alle ja am Mittwoch, 29. April 2015, schlauer. Denn dann soll das Royal Baby britischen Wettbüros zufolge endlich zur Welt kommen. Besser könnten Herzogin Kate und Prinz William die Geburt auch gar nicht timen. Denn am selben Tag feiert das royale Paar auch seinen vierten Hochzeitstag.

VIDEO:
Video: spot on news

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser