Von news.de-Volontärin Antje Buddenhagen - 15.04.2015, 16.26 Uhr

High Heels, goldene Zähne, blaue Haare: Wie Promi-Kids für ihre Eltern leiden

High Heels, blaue Haare oder Goldzähne: Promi-Kinder fallen immer wieder durch ihre ausgefallenen Styles und Accessoires auf. Meist ist das jedoch das Werk berühmter Eltern und geschieht nicht aus eigenem Willen.

Promi-Kinder wie Suri Cruise, Kingston Rossdale oder North West müssen oft unter den Inszenierungen ihrer Eltern leiden. Bild: news.de Screenshots/Twitter/blissfullniall/CelebInside_com/trillamathers

Immer öfter werden die Kinder von Promis zu Aushängeschildern der Egos ihrer Eltern. Die kleinen Modepüppchen werden dabei nicht nur so zurechtgemacht, wie es Mama und Papa gerne hätten - sie werden auch in die Öffentlichkeit gezerrt.

Sandkasten war gestern: Promi-Kinder auf Fashion-Shows

Bestes Beispiel: North West. Die Tochter von Kanye West und Kim Kardashian saß bereits im Alter von 16 Monaten top-gestylt in der ersten Reihe einer Pariser Modenschau. Während ihre Eltern begeistert den neuesten Trends folgten, machte die Kleine sichtlich klar, dass ihr der ganze Modezirkus so gar nicht passt.

Ein ähnliches Bild findet sich bei Familie Beckham. Erst im Februar heulte sich Töchterchen Harper Seven (3) durch die Fashion-Show ihrer Mutter Victoria.

Goldzähne für die Kleinsten

Mit ihren gerade einmal acht Jahren ist auch Suri Cruise eine alte Bekannte in Sachen ausgefallenes Styling. Die Tochter von Schauspielerin Katie Holmes und Tom Cruise schockte erst kürzlich bei den "Nick Choice Awards" mit einem Goldzahn in ihrem Milchgebiss. Doch auch als Kleinkind sorgte die kleine Suri bereits für erschreckende Schlagzeilen.

FOTOS: Klein und berühmt Fotos der Promi-Kinder bei Twitter und Co.
zurück Weiter Topmodel Alessandra Ambrosio und Töchterchen Anna Anja. (Foto) Foto: news.de-Screenshot (Instagram) Kamera

High Heels für Suri Cruise und Leni Klum

Bereits mit drei Jahren stöckelte das Mädchen auf High Heels über die Straßen Hollywoods und musste dabei oft von Mama Katie Holmes getragen werde -, weil die Füße zu sehr schmerzten.

Auch Model Heidi Klum ließ im vergangenen Jahr ihre zehnjährige Tochter Leni in hohen Hacken durch die Gegend laufen. Nach dem Besuch eines New Yorker Nobelrestaurants stolzierten Mutter und Tochter im Partnerlook den Paparazzis entgegen und sorgten für öffentliche Entrüstung. Denn was bereits für die Füße Erwachsener schädlich ist, kann für Kinder im Wachstum erst recht nicht gut sein. Im letzten Dezember dann der nächste Schock: Mit ihren "Truly Fashion Shoes" bringt das deutsche Fräulein Wunder aus Bergisch Gladbach auch noch Schuhe für Dreijährige raus - natürlich mit einer gewissen Absatzhöhe.

Blau, blau, blau sind alle meine...Haare?!

Mit der falschen Absatzhöhe hat Familie Stefani-Rossdale nicht zu kämpfen. Sängerin und Designerin Gwen Stefani ist Mutter von drei Söhnen und dafür bekannt, auch Spielplätze nur super gestylt zu betreten. Die "No Doubt"-Frontfrau, die früher selbst gerne tief in die Farbkiste griff, sorgte 2012 jedoch für Aufruhr im Spiele-Paradies: Sohn Kingston Rossdale, damals gerade einmal sechs Jahre alt, präsentierte neben Mutter Gwen stolz seine blaue Haarpracht.

Ob Chemie-Keule oder bleibende Haltungsschäden wirklich besser für die Kinder sind, als im Sandkasten zu spielen und mit Gleichaltrigen durch die Gegend zu springen?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

abu/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser