03.04.2015, 14.50 Uhr

US-Medien berichten: Trennung! George und Amal Clooney lassen sich scheiden

Wie viel Wahrheitsgehalt steckt in diesen Berichten? Wie US-Medienseiten in Erfahrung gebracht haben wollen, steht die Ehe von George Clooney und seiner Frau Amal nach nur sechs Monaten wieder vor dem Aus.

US-Medien berichten von Ärger im Hause Clooney. Bild: dpa

Hat sich da jemand nur einen verspäteten Aprilscherz erlaubt oder ist an diesen Gerüchten tatsächlich etwas Wahres dran? Wie mehrere US-amerikanische Boulevardmedien berichten (unter anderen "InTouch"), soll es gar nicht gut um die Ehe von Amal und Anwältin für die Reichen? Auf welcher Seite steht Amal Clooney?

US-Medien berichten: Scheidung bei Amal und George Clooney

Demnach seien die Differenzen nach gerade einmal sechs Monaten Eheleben so gravierend, dass ein weiteres Zusammenleben nicht mehr möglich sei. Wie "InTouch Weekly" berichtet, haben die beiden sich massiv gestritten und bereits die Scheidung eingereicht.

FOTOS: Ex-Freundinnen Von George Clooney geliebt

Eine Grund für das angebliche Zerwürfnis haben die Klatschblätter auch gleich ausgemacht. Schuld an dem Ehe-Desaster ist natürlich Amal Clooney, die ihren (Noch-) Göttergatten mit ihrer divenhaften Art ganz fürchterlich auf den Keks gehen würde.

Lesen Sie außerdem: Die Jobs der Stars - Als Clooney noch Schuhe verkaufte!

Trennung bei George Clooney und Amal Alamuddin? "George hält das nicht mehr aus!"

Sogar einen vermeintlichen Insider packt "InTouch Weekly" aus und zitiert ihn mit den Worten: "George hält das nicht mehr aus!" Außerdem würde es George überhaupt nicht verkraften, dass sich Amal jetzt doch gegen gemeinsamen Nachwuchs ausgesprochen habe.

VIDEO: JLo lästert über George Clooney - er kann nicht küssen!

Ob die Frauenwelt also wieder hoffen darf, bleibt abzuwarten. Eine Stellungnahme von offizieller Seite gibt es dazu nicht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser