Am Dienstag-Abend fallen auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt Schüsse. Zwei Menschen werden getötet, mindestens elf werden verletzt. Die Polizei sucht nach dem Täter. Den Bürgern wird geraten, zu Hause zu bleiben.

mehr »

Carolin Kebekus teilt wieder aus: "Asoziale Ultras"? Fiese Hetze gegen Helene-Fischer-Fans

Comedian Carolin Kebekus nimmt wirklich kein Blatt vor den Mund. Auch nicht, wenn es um Schlagerprinzessin Helene Fischer geht. In einem Interview holte die 34-Jährige nun erneut zum Rundumschlag aus.

Zum Verwechseln ähnlich: So parodierte Carolin Kebekus (re.) Helene Fischer. Bild: news.de-Montage (dpa)

Nachdem Carolin Kebekus es gewagt hatte, die Schlagerprinzessin bei der Verleihung des deutschen Comedypreises höchstpersönlich zu parodieren, hagelte es nur so Kritik. Die Fans der Sängerin verstanden in Sachen Helene keinen Spaß.

Lesen Sie hier: Carolin Kebekus kriecht Helene Fischer in den Arsch.

Carolin Kebekus über Helene-Fischer-Fans: "asoziale Ultras"

Grund genug für die 31-Jährige Kebekus die Kritik an ihrer Person in einem Interview der "Welt" nochmals zum Thema zu machen. Angesprochen auf ihre Parodie erklärte Kebekus: Die ganzen Kommentare über ihre Helene-Fischer-Parodie habe sie sich durchgelesen. So sei der Hass zu ertragen gewesen. Es gäbe eine Gruppierung, die 'Helene-Fischer-Ultras', und als Fan des 1. FC Köln kenne sie asoziale Ultras.

FOTOS: Helene Fischer Ihre heißesten Bilder

Mit dieser Aussage hat sich die Schauspielerin ganz sicher nicht beliebter gemacht. Auch Kollegen wie Jan Böhmermann und Ingo Appelt haben sich mit derlei Kritik schon mehr als nur den Hass der "Helene-Fischer-Ultras" auf sich gezogen.

Carolin Kebekus teilt gegen Helene-Fischer-Fans aus: "Hirntote" im Publikum

Ganz so schlimm wie die Kölner Ultra-Gruppierung "Boys" fände sie die Helene-Fischer-Fans dann aber doch nicht. "Nee, das sind auch eher Opas. Ich habe mir die Show von Helene Fischer angeguckt. Respekt vor dem, was die Frau leistet. Aber das ist trotzdem eine hohle Scheiße. Was da so an Hirntoten im Publikum sitzt. Das ist mir too much", so Carolin Kebekus im Interview.

Die 9 Geheimnisse des Superstars
Helene Fischer
zurück Weiter

1 von 9

Die sogenannte "Hohle Scheiße" wird sich bestimmt bei der Kebekus für diese nette Bezeichnung bedanken. Das Programm der 31-Jährigen heißt ja nicht ohne Grund "Pussy-Terror". Immerhin hat Frau Kebekus mit diesem Interview abermals für Aufmerksamkeit gesorgt.

VIDEO: Fans buhen Helene Fischer aus
Video: youtube.com/FCB1900

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser