Forbes: 70,7 Milliarden Euro: Bill Gates bleibt reichster Mann der Welt

Ja, er könnte sich einen Geldspeicher bauen: Bill Gates ist und bleibt laut "Forbes"-Liste der reichste Mensch der Welt. Angesichts von Gates gut 70 Milliarden Euro Vermögen erblasst sogar Facebook-Milliardär Mark Zuckerberg.

Bill Gates hat gut lachen: Er bleibt der reichste Mann der Welt

Bild: Mark Allan/Invision/AP/spot on news

Wenn das "Forbes Magazine" die reichsten Menschen der Welt kürt, dann geht es nicht um Peanuts. Es geht um Festgeldkonten, mit denen man auf einen Schlag die Sozialsysteme kleinerer Länder sanieren könnte. Und das dickste Vermögen hat (fast) jedes Jahr aufs Neue: Bill Gates. Der Microsoft-Gründer steht auch an der Spitze der Reichen-Liste 2015, die "Forbes" am Dienstag veröffentlicht hat. Ein Privatvermögen von umgerechnet gut 70,7 Milliarden Euro darf Gates dem Magazin zufolge sein Eigen nennen.

Ihm auf den Fersen sind der mexikanische Unternehmer Carlos Slim (75) mit knapp 69 Milliarden Euro Vermögen und der smarte Investor Warren Buffett (84). Er besitzt fast 65 Milliarden Euro - und hat trotz Wirtschaftskrisen allerorten im vergangenen Jahr sogar noch ordentlich Gewinn gemacht.

Wo liegt eigentlich Bill Gates' Luxusyacht vor Anker? Dieser Clip bei MyVideo zeigt es Ihnen

Reichster Deutscher auf Platz 21

VIDEO:
Video: spot on news

Stars aus Musik, Film und Fernsehen finden sich auf den vorderen Rängen der Liste kaum. Die große Ausnahme ist "Star Wars"-Mastermind George Lucas (70), der aktuell knapp 4,5 Milliarden Euro schwer ist und auf Rang 309 rangiert. Filmstudiobesitzer David Geffen (72) bringt es mit etwas mehr als 6 Milliarden Euro Vermögen sogar bis auf Platz 195. Wesentlich lukrativer ist das Internetbusiness: Amazon-Gründer Jeff Bezos (51) und Facebook-Chef Mark Zuckerberg (30) rangieren mit jeweils etwas mehr als 30 Milliarden Euro auf der Habenseite auf Listenplatz 15 und 16.

Damit haben sie auch den reichsten Deutschen abgehängt: Georg Schaeffler (50) besitzt auch dank des Maschinenbaukonzerns mit dem gleichen Namen laut "Forbes" umgerechnet rund 24 Milliarden Euro und landet auf Platz 21. Reiche Frauen tauchen vor allem dank umfangreicher Nachlässe in der Liste auf. Das gilt für die reichste Frau der Welt - Walmart-Erbin Christy Walton (59) - ebenso, wie für die reichste Frau Deutschlands, BMW-Erbin Susanne Klatten (52).

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser