Von news.de-Redakteurin Ina Bongartz - 03.03.2015, 15.43 Uhr

Helene Fischer, Michelle Hunziker und Co.: Bedroht und belästigt! Diese Promis litten unter irren Fans

Berühmt und populär zu sein, kann bisweilen auch beängstigend sein: Immer dann, wenn Fan-Liebe in Besessenheit ausufert. Helene Fischer, Michelle Hunziker, Veronica Ferres und Co.: Diese Promi-Damen wissen, wie gruselig Fans werden können.

Helene Fischer, Jeanette Biedermann und Veronica Ferres - Sie alle wurden von irren Fans belagert. Bild: news.de-Fotomontage/dpa

Helene Fischer hat Ärger mit einem verrückten Fan. Heimo Eitel (63) will den Schlagerstar um jeden Preis persönlich treffen, Fischers ganze Aufmerksamkeit für sich allein haben. Darum zerrt der Rentner sie sogar vor Gericht!

Lesen Sie hier: Ungeheuerlich! Helene Fischer von verrücktem Fan erpresst!

Doch die 30-jährige Fischer ist längst nicht allein mit diesem Problem. Auch andere Promi-Damen mussten bereits erfahren, was es heißt, wenn Fan-Liebe ausufert.

Stalker verfolgte Michelle Hunziker mehr als acht Monate

Michelle Hunziker wurde 2010 mehr als acht Monate lang von einem Stalker verfolgt. Der 48-Jährige soll die Moderatorin mit Zuschriften drangsaliert haben und ihr auf Schritt und Tritt gefolgt sein.

Der Mann, der auch Hunzikers Tochter Aurora belästigt haben soll, wurde im Oktober 2010 festgenommen. Die Moderatorin zeigte sich entsprechend erleichtert, über die Verhaftung des Stalkers.

Der ist angeblich bereits wegen Entführung seiner Ex-Lebensgefährtin vorbestraft gewesen. Im Fall Hunziker wurde der Stalker zu einem Jahr Hausarrest verurteilt.

Veronica Ferres und ihre Tochter von psychisch Krankem bedroht

Mit einem ganz besonders schlimmen Fall von Stalking musste sich Schauspielerin Veronica Ferres 2009 herumärgern. Ein psychisch kranker Rentner bedrohte Ferres und deren Tocher monatelang.

Wie die "Sueddeutsche" berichtet, habe der 62-Jährige Veronica Ferres für seine uneheliche Tochter gehalten und sie sogar mehrfach in der Öffentlichkeit bedrängt. Er lauerte ihr auch vor ihrer Wohnung auf. Medienberichten zufolge habe der Rentner sogar gedroht, Ferres und ihrer Familie etwas anzutun. In einer Stofftasche soll er immer einen Hammer bei sich gehabt haben.

Schließlich ordnete das Landgericht München an, dass der Stalker von Veronica Ferres in einer geschlossenen therapeutischen Klinik untergebracht werden muss.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser