Steve Strange: Frontmann der 80er-Band Visage ist tot

Mit dem Song "Fade to Grey" stürmte er in den 80er Jahren die Charts. Nun ist Steve Strange, ehemaliger Frontmann der Band Visage, im Alter von nur 55 Jahren gestorben.

Der Pop-Sänger und frühere Frontmann der Band Visage, Steve Strange, ist tot. Strange, ein Vertreter der New Romantic-Bewegung,starb im Alter von 55 Jahren an einem Herzinfarkt, wie seine Plattenfirma am Donnerstag bekanntgab.

Lesen Sie hier: Von diesen Promis mussten wir 2014 Abschied nehmen.

Steve Strange von der 80er-Jahre-Band Visage ist tot. Bild: dpa

Steve Strange ist tot: Visage-Sänger stirbt mit nur 55 Jahren

Der Waliser sei in einem Krankenhaus in Ägypten gestorben, als er schlief. Strange war vor allem in den 1980er Jahren als Sänger der Gruppe Visage bekanntgeworden. Der Song "Fade to Grey" galt als sein größter Hit. Zuletzt hatte er einen Musikclub im Londoner Stadtteil Soho betrieben.

Strange plagten immer wieder Drogenprobleme und gesundheitliche Beschwerden. Wie er selbst einmal gestand, kam er im Jahr 1985 zufällig mit Heroin in Berührung, weil er es für Kokain hielt. Seine Familie und einstigen Bandkollegen reagierten bestürzt auf seinen plötzlichen Tod.

FOTOS: RIP Diese Promis sind 2014 gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser