Val Kilmer: Val Kilmer: "Ich hatte keinen Tumor"

Wie Medien berichteten, soll "Top Gun"-Star Val Kilmer wegen eines Tumors am Hals ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. Der Schauspieler selbst bestritt dies jetzt.

Val Kilmer bei einer Veranstaltung in Santa Monica

Bild: Ryan Miller/Invision/AP/spot on news

Nachdem Gerüchte aufgekommen waren, dass sich Hollywood-Star Val Kilmer (55, "Top Gun") wegen eines Tumors am Hals behandeln ließ, meldete sich der Schauspieler nun selbst zu Wort und gab Entwarnung: "Ich hatte weder einen Tumor, noch eine Operation," verkündete er auf seinem Facebook-Profil.

Kilmer gab zu, dass es zwar tatsächlich eine "Komplikation" gab, seine Fans sich jedoch keine Sorgen machen müssten. "Ich werde schneller wieder fit sein, als man die Gerüchteküche über einen arbeitslosen Schauspieler anheizen kann", versprach der 55-Jährige.

Sehen Sie auf MyVideo Ausschnitte aus dem Film "Bulletproof Gangster" mit Val Kilmer

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser