30.01.2015, 17.52 Uhr

Playboy-Cover 2014: Mehr als heiß! Das sind die beliebtesten Nackedeis

Wenn sich Stars für den Playboy ausziehen, schießen meist auch die Verkaufszahlen des Magazins in die Höhe. Welcher weibliche Promi 2014 für die meisten verkauften Hefte sorgte, ermittelte nun das Medienportal Meedia.

Playboy: Kein Promi-Cover ging öfter über den Ladentisch als das mit Christine Theiss. Bild: Sacha Höchstetter für Playboy Oktober 2014

Dem Playboy mangelt es nicht an prominenten Frauen, die für das weltbekannte Männermagazin die Hüllen fallen lassen. Bekannte Gesichter (und andere Teile des Körpers) verhelfen stets zu guten Verkaufszahlen - doch welcher Cover-Star verführt die meisten Männer zum Kauf? Das Medienportal Meedia hat einen Blick auf die Playboy-Verkaufszahlen des vergangenen Jahres geworfen.

Angelina Heger und Sara Kulka ziehen blank.

VIDEO:
Video: spot on news

Miriam Gössner vor Kate Moss - zumindest im Playboy 2014

Das versteckt Miriam Gössner unter ihrem Schneeanzug (Irene Schaur für Playboy 03/2014)

Biathletin Miriam Gössner (24) landet mit ihrem März-Cover auf Platz vier des Rankings, nach dem "WM-Heft". Mit den Fotos zeigte sich die blonde Sportlerin mehr als zufrieden: "Ich wollte eine andere, eine weiblicher Seite von mir zeigen, und ich denke, das ist toll gelungen."

Kim Kardashian: Für ein Nackt-Shooting riskiert sie das Wohl des Babys!

Kate Moss als Jubiläums-Bunny (ddp images)

Indem Gössner zeigte, was unter ihrem Rennanzug steckt, überholt sie sogar Supermodel Kate Moss (41) knapp. Dabei hatte sich Miss Moss speziell für die 60. Jubiläumsausgabe des "Playboy" das sexy Häschen-Kostüm angelegt.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser