Elvis Presley: Schamhaare von Elvis Presley unterm Hammer

Autogramme? Fotos? Klamotten? Solche Fan-Andenken kann ja jeder haben. Wie wäre es aber mit ein paar Schamhaaren des "King of Rock'n'Roll" an der Wand? Ein Amerikaner versteigert derzeit im Internet die angeblich intime Behaarung von Elvis Presley.

Elvis Presley im Film "Love Me Tender" von 1956

Bild: ddp images/spot on news

Manchmal kennt Fan-Leidenschaft keine Grenzen - und manchmal kann die Hingabe auch wehtun. Die Amerikanerin Billie Jean Flurt soll ihrem großen Idol Elvis Presley (1935-1977) im Jahr 1965 eigenhändig ein paar Schamhaare ausgerissen haben - das behauptet zumindest ihr Ex-Mann, der das seltsame Andenken derzeit über das Online-Netzwerk "Craigslist" zu versteigern versucht. "Es fällt mir schwer, mich von ihnen zu trennen", schreibt der derzeitige Eigentümer - für 5.000 Dollar (ca. 4.000 Euro) könnten die Härchen aber den Besitzer wechseln.

Die Authentizität der "Ware" soll ein Brief mit der Unterschrift von Colonel Parker belegen. Der Musik-Manager hatte Presley einst entdeckt und ihn bis zu seinem Tod begleitet. Wie genau er garantieren kann, dass es sich wirklich um die Schamhaare des "King of Rock'n'Roll" handelt, ist aber nicht ganz klar. Immerhin der Verkäufer verspricht: "Ich garantiere, dass es stimmt!" Ob jemandem das 5.000 Dollar wert ist, wird sich zeigen...

Mehr über Elvis Presley erfahren Sie in diesem Film auf MyVideo

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser