Boris Becker: Boris Becker: Fuß-OP kurz vor Weihnachten

Nur wenige Tage vor Weihnachten hat sich Boris Becker in München noch einmal unters Messer gelegt. Dem Ex-Tennis-Ass wurde eine Metallplatte aus dem linken Fuß entfernt.

Boris Becker hat sich kurz vor Weihnachten noch unters Messer gelegt

Bild: Jon Furniss/Invision/AP/spot on news

Boris Becker (47) ist um eine Metallplatte leichter. Wenige Tage vor Weihnachten hat sich der Ex-Tennis-Star in der Münchner ATOS Klinik einer kurzen Operation unterzogen, die die Folgen einer früheren Behandlung bereinigte. Dem Sportler war im Frühjahr eine Metallplatte in den linken Mittelfuß eingesetzt worden, die zur Stabilisierung des Sprunggelenks dienen sollte diese wurde nun während eines einstündigen Eingriffs entfernt.

Die OP verlief ohne Komplikationen und Becker konnte nach einem kurzen stationären Aufenthalt noch rechtzeitig vor den Feiertagen aus der Klinik entlassen werden, um zu seiner Familie nach London zu fliegen. Nach Weihnachten geht es für den 47-Jährigen weiter nach Abu Dhabi, wo sein Schützling Nowak Djokovic (27) um den Sieg bei der Mubadala World Tennis Championship kämpft.

In seiner Biografie teilt Boris Becker ordentlich aus. In diesem MyVideo-Clip verrät eine Expertin die Gründe dafür

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser