Neymar: Pizzeria-Märchen: Der große Neymar speist im kleinen Erding

Es gibt Orte, an denen man große Fußballstars erwartet: Stadien, VIP-Bars in den Metropolen der Welt, Orthopädie-Praxen. Ein italienisches Restaurant in der oberbayerischen Kreisstadt Erding zählt nicht dazu.

Großer Moment: Neymar posiert in Erding mit der Crew des La Padella

Bild: Twitter.com/njrstats/spot on news

In Erding, einer ganz gewöhnlichen oberbayerischen Kreisstadt, hat sich am Mittwoch etwas ziemlich außergewöhnliches ereignet: Gegen Mittag materialisierte sich dort im italienischen Restaurant La Padella eine Lichtgestalt - wenn auch "nur" eine fußballerische. Fußball-Star Neymar (22), vor gerade mal vier Wochen noch der Hoffnungsträger der gesamten brasilianischen Nation, erschien zu einem gemütlichen Lunch. Diese erstaunliche Nachricht konnte der "Münchner Merkur" seinen Lesern präsentieren.

Die Geschichte hinter dem Wunder von Erding hatte der Onkel des Restaurant-Besitzers, Gino Saletta, parat: Neymar sei am Dienstagabend mit seinem Club FC Barcelona auf dem Weg nach Japan gewesen, als eine Schlechtwetterfront die Maschine der Fußballer zur Zwischenlandung in München zwang. Neymar stieg in einem Erdinger Hotel ab - und erhielt tags darauf einen wertvollen Tipp von einem Erdinger Taxler. "Und der Taxifahrer hat zu Neymar gesagt: Wenn du gut italienisch essen willst, musst du ins La Padella gehen." "Ich konnte das zuerst nicht glauben", sagte Wirt Vincenzo Giordano über den großen Moment der Neymar-Erscheinung.

Mehr über den großen Fußballer Neymar erfahren Sie in der Biografie "Ich bin Neymar - Gespräche zwischen Vater und Sohn" - hier bestellen

Und wie is(s)t er nun, der große Neymar? Ganz bescheiden. "Das ist ein total netter Typ, ohne Allüren und sehr freundlich", berichtete Giordano dem "Münchner Merkur". Twitter-Fotos zeigen Neymar lässig posierend zusammen mit den Lokal-Besitzern. Auf den Tisch kamen übrigens Spaghetti Al Forno mit Spinat und Vorderschinken. Ein Gericht, das es normalerweise im La Padella nicht gibt - das nun aber einen festen Platz auf der Karte finden soll. "Das wird sich ändern. Das werden dann die Spaghetti Neymar", versicherte Giordano.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser