Zwei Schlaganfälle! Lähmung! Krankenhaus!: Schlagerstar G. G. Anderson in Klinik eingeliefert

Hat sich Schlagerliebling G. G. Anderson zu viel zugemutet? Der Sänger erlitt einen Schlaganfall. «Meine rechte Körperhälfte war taub und eine Gesichtshälfte hing herunter», erklärte der 64-Jährige jetzt..

G. G. Anderson hat gleich zwei Schlaganfälle erlitten. Bild: ddp images/spot on news

Sorge um Schlagerliebling G. G. Anderson (64, San Valentino). Der Sänger, erst in der vergangenen Woche noch bei der ARD-Show Immer wieder sonntags zu sehen, hat einen Schlaganfall erlitten. «Ich saß am vergangenen Freitag im Sessel vor dem Fernseher. Plötzlich fühlte ich ein Unwohlsein», erklärte Anderson der Bild-Zeitung. «Ich wollte meiner Frau Monika sagen, dass es mir nicht gut geht, aber ich konnte nur stammeln. Meine rechte Körperhälfte war taub und eine Gesichtshälfte hing herunter.»

G. G. Anderson übersteht zwei Schlaganfälle

Im Klinikum Werra-Meißner diagnostiziert der Chefarzt der Neurologie, Dr. Edgar Bollensen (56), schließlich «zwei Schlaganfälle in der linken Gehirnhälfte», wie er der Zeitung erklärt. Bleibende Schäden seien momentan nicht zu erwarten.

 

FOTOS: Schlagerbranche Pleiten, Drogen, Selbstmord

Nur das Beste - bestellen Sie hier die größten Hits von G. G. Anderson.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser