Sven Hannawald: Ist das der Grund für Alena Gerbers dünne Figur?

Alena Gerbers arg dünne Figur sorgte schon seit Langem für Besorgnis und ließ immer wieder Gerüchte um eine Magersucht aufkochen. Um das Gegenteil zu beweisen, ließ sich das Model beim Arzt gründlich untersuchen.

Hat Alena Gerber die Ursache für ihre dünne Figur gefunden?

Bild: imago/Spöttel Picture/spot on news

Model-Maße rufen meist Neid hervor, Alena Gerber (24) hingegen sorgt mit ihrem Körper immer wieder für Besorgnis. Wegen ihres dünnen Körperbaus ranken sich Magersucht-Gerüchte um das hübsche Model. Gerber bestritt dies immer und beteuerte, stets genug zu essen und absolut gesund zu leben. Nun gab ein Arzt eine mögliche Erklärung für ihre magere Figur: Bei Gerber wurde eine Histaminintoleranz diagnostiziert.

Auf ihrer Facebook-Seite schrieb das Model: "Hallo an Alle, ich weiß seit kurzem dass ich an einer starken Histaminintoleranz leide und bin etwas überfordert.. Es ist NICHTS mehr erlaubt was ich üblich esse, Gemüse, Käse, Tofu, Nüsse, Weizen, Eiweiß, Hefe, Schokolade, viele Obst Sorten ..ALLES VERBOTEN! Damit kann man doch nicht Leben" Ein harter Schlag für die Vegetarierin, die ursprünglich nur einen Bluttest machen ließ, um den Gerüchten um eine Essstörung endgültig ein Ende zu bereiten, wie sie "Bild" verriet. "Jetzt wirke ich allerdings wirklich wie eine Magersüchtige, weil ich ständig sagen muss: Das darf ich nicht essen und das auch nicht."

In der Reihe "Die Rosenheim Cops" hatte Alena Gerber einen Gastauftritt - hier gibt's die Serie auf DVD

Die Symptome einer Histaminintoleranz gleichen denen einer Allergie oder Lebensmittelvergiftung. Die Symptome und Folgen der Krankheit verlaufen bei jedem anders, jedoch sind meist der Darmtrakt und die Verdauung beeinflusst. Könnte dies also der Grund für Gerbers magere Statur sein? Bisher gab die 24-Jährige noch keine weiteren Details bekannt. Ihre Ernährung wird sie nun ohnehin komplett umstellen müssen.

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser