Jeymes Samuel: Heidi Klum und Seal: Freundschaftlich im Freizeitpark

Auf die Tassen, fertig, los! Am Mittwoch wurden Heidi Klum und Seal bei einem Familien-Ausflug mit den Kindern in Disneyland fotografiert. Die beiden hatten sichtlich Spaß - und das trotz Ehe-Aus.

Klum und Seal: Lustige fahrt im Tassen-Karussell

Bild: Bulls / Bauer Griffin/spot on news

Am vergangenen Mittwoch haben Heidi Klum (40, "Germany's Next Topmodel") und Seal (51, "Soul 2") mit ihren Kindern einen gemeinsamen Ausflug nach Disneyland gemacht. Verschiedene Paparazzi-Bilder zeigen die Familie in dem Freizeitpark im kalifornischen Anaheim als vorbildliche Eltern. Denn obwohl sich Klum und Seal vor zwei Jahren getrennt haben, verstehen sie sich anscheinend wieder hervorragend. Auf den Schnappschüssen kann man die beiden mit einem Teetassen-Karussell fahren sehen. Das Model und der Sänger wirkten sehr freundschaftlich miteinander und hatten sichtlich Spaß bei dem kleinen Ausflug.

Auch Seals Bruder und Onkel der Kinder war mit von der Partie. Jeymes Samuel (34, "They Die By Dawn & Other Short Stories...") ist offenbar mit Leib und Seele Onkel. Laut Gala sieht man den Sänger immer wieder mit seinen Nichten und Neffen. Für Klum und Seal ist es sicherlich gut zu wissen, einen so engagierten Babysitter in der Familie zu haben. Alle Familien-Mitglieder - auch die Kinder Leni (10), Henry (8), Johan (7) und Lou (4) - trugen im Übrigen Kleidung in Rosa- und Pink-Tönen. Ein Zeichen der Zusammengehörigkeit?

In den USA moderiert Heidi Klum die Fashion-Show "Project Runway". Staffel sieben finden Sie hier

Klum und Seal waren für Hollywood-Verhältnisse ziemlich lange verheiratet. Nach sieben Jahren Ehe allerdings geht das Paar seit 2012 wieder getrennte Wege. Ein anfänglicher Rosenkrieg der beiden scheint aufgehoben und es wird sich wieder den wichtigen Dingen des Lebens gewidmet, nämlich dem Wohlbefinden der Kinder.

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser