Von news.de-Volontärin Ines Fedder - 31.05.2014, 08.30 Uhr

Die 5 besten Promi-News der Woche: Helene Fischer ein Porno-Star?

Schlager-Prinzessin Helene Fischer ist eigentlich skandalfrei. Zwar kennt man die Sängerin freizügig, aber nackt darf sie nur ihr Flori sehen. Oder etwa nicht? Und was machen eigentlich Andrea Berg und Nina Hagen? Hier die fünf besten Promi-News der Woche.

Wieder eine Woche vergangen, in der sich die Ereignisse überschlagen. Klatsch, Tratsch und das miese Geschäft mit dem Ruhm. Was die Promis aktuell bewegt, welche Schicksale uns besonders hart treffen und welche Überraschungen es diese Woche gab - all das und noch mehr in den Promi-News der Woche.

Bohlen und Anders begraben das Kriegsbeil

In der 80er-Show beim ZDF-Fernsehgarten wussten die Zuschauer eigentlich, was sie erwartet. Retro-Mugge aus den 80er-Jahren, neonfarbene T-Shirts und witzige Anekdoten von Kiwi und Co. Völlig überraschend kam für den geneigten ZDF-Fernsehgarten-Zuschauer jedoch eine Versöhnung, mit denen viele schon gar nicht mehr gerechnet haben:

Thomas Anders, der eigentlich über Dauerwelle und Vokuhila-Frisur sprechen wollte, verkündete, dass er sich mit seinem ehemaligen Duett-Partner und Dauerkonkurrenten Dieter Bohlen wieder versöhnt hat. Das erstaunte nicht nur Moderatorin Andrea Kiewel. Steht nun etwa ein neues Comeback von Modern Talking bevor? Anders dementiert die Gerüchte, jedoch wirklich glauben will man ihm nicht. Schließlich hat Dieter Bohlen gerade ein wenig Zeit, wo er sich auch von Schlager-Sternchen Beatrice Egli trennte.

Schlagabtausch zwischen Helene Fischer und Andrea Berg

Eine Attacke, die der erfolgsverwöhnten Schlagerprinzessin Helene Fischer gar nicht schmecken sollte. Laut den Gerüchten soll Dauerrivalin Andrea Berg Helene Fischer vom Fernseh-Olymp stoßen - mit einer eigenen Show im ZDF. Der Fernsehsender soll ein neues TV-Format mit der Grand Dame des Deutschen Schlagers planen.

Eigentlich gar kein Problem. Jedoch: Auch Helene Fischer ist bei dem Sender unter Vertrag auf der Jagd nach Einschaltquoten. 2013 war die Sängerin mit ihrer Helene-Fischer-Show ein echter Quotengarant.

Laut dem Spiegel soll nun auch Andrea Berg ihre Chance im ZDF bekommen. Somit würden die beiden Sängerinnen erneut konkurrieren. Es bleibt weiter spannend. Den Kampf um den Echo konnte Helene Fischer für sich entscheiden, aber ob das beim Quotenvergleich genauso wird?

Punk-Omi Nina Hagen schwer erkrankt

Diese Woche fing für alle Nina-Hagen-Fans nicht besonders schön an. Wie die Sängerin auf ihrer Facebook-Seite verkündete, sei sie ernsthaft erkrankt und müsse die bevorstehenden Konzerte allesamt absagen.

Schade für die Fans und noch trauriger, wie die Presse mit dieser Neuigkeit umgeht. Ebenfalls via Facebook motzt die Punkrock-Omi über die deutschen Medien: Sie sollen ja nicht mehr bei ihrer Familie anrufen, insbesondere nicht bei ihrer 80-jährigen Mutter. Hoffen wir, dass sich die Sängerin schnell wieder erholt.

Sorge um Ex-Junkie George Michael

Ebenfalls Sorgen muss man sich um den britischen Kultsänger und Ex-Junkie George Michael machen. Denn wie die Zeitungen diese Woche berichteten, ist der Sänger in seiner Wohnung plötzlich zusammengebrochen.

Diese Promis mussten in den Entzug
Lohan, Moss, Sheen
zurück Weiter

1 von 22

Hat der Zusammenbruch etwas mit Drogen zu tun? Er wäre ja schließlich nicht der erste Promi, der einen Rückfall erleidet. Der Sänger wurde von Rettungssanitätern in eine Klinik gebracht - allerdings erst nach vier Stunden. Ein Drogen-Dementi gab es bisher noch nicht.

Til Schweiger wieder solo unterwegs

Die einzige Droge, von der Til Schweiger abhängig ist, sind die Frauen - meist blond, hübsch, schlank und zudem auch noch jünger als er. Schweiger ist quasi der deutsche George Clooney. Und es schien, als habe auch Til genau wie Clooney endlich die Richtige gefunden. Pustekuchen!

Nachdem Til gemeinsam mit seiner Freundin Anne Wilk noch romantisch die Osterfeiertage verbracht hat, soll nun alles aus sein. Schade für Til, gut für uns! Denn vielleicht verarbeitet das Multi-Talent Schweiger seinen Liebeskummer in einem neuen Kinofilm.

Sextape von Helene Fischer im Netz!

Von Filmen hat Helene Fischer bestimmt schon genug. Denn obwohl die schöne Schlagersängerin bisher lediglich als Moderatorin und Sängerin unterwegs war, will man ihr nun eine ganz besondere Rolle unterjubeln ... in einem Porno-Film! Das ominöse Porno-Tape wurde auf einem Fake-Profil der Sängerin via Facebook angekündigt. Statt des Pornos der Schlagersängerin kam man beim Klick allerdings nur auf eine externe Seite für Online-Casinos.

FOTOS: Helene Fischer Ihre heißesten Bilder
zurück Weiter Helene Fischer (Foto) Foto: ZDF / Max Kohr Kamera

Da will wohl jemand mit dem Ruhm der Sängerin ordentlich Kasse machen. Fachkundige Fischer-Fans dürften den Schwindel jedoch schnell bemerkt haben, war der Name der Sängerin doch falsch geschrieben, das Vorschaubild eines von Hollywood-Schönheit Cameron Diaz und auch die Quelle des Videos fehlerhaft.

Auch von anderen Stars sind schon angebliche Sex-Tapes aufgetaucht, die sich als Fake herausstellten. Wie der angebliche Porno-Film mit Miley Cyrus, der im Netz kursierte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser