Sissi: Karlheinz Böhm im Alter von 86 Jahren gestorben

Schauspieler Karlheinz Böhm, für seine Verkörperung von "Sissi"-Ehemann Kaiser Franz Joseph in den 50er Jahren berühmt geworden, ist tot. Der Darsteller, der sich 1983 aus dem Kinogeschäft zurückzog, wurde 86 Jahre alt.

Als Kaiser Franz Joseph in "Sissi" wurde Karlheinz Böhm berühmt

Bild: ddp images/spot on news

Der 1928 in Darmstadt geborene Schauspieler Karlheinz Böhm ist tot. Der Darsteller, der für seine Verkörperung des jungen Kaiser Franz Joseph an der Seite von Romy Schneider in der "Sissi"-Trilogie weltweiten Ruhm erlangte, starb im Alter von 86 Jahren in Salzburg. Das berichtet die österreichische Zeitung "Krone".

Nach seinen Erfolgen in den 50er Jahren drehte Böhm zunehmend Filme im Ausland, um so seinem "Sissi"-Image zu entkommen. Im Psychotriller "Augen der Angst" von Michael Powell spielte er einen geisteskranken Mörder und legte damit endgültig seinen Ruf als Traum aller Schwiegermütter ab. Heutzutage gilt der Film als Meilenstein der Kinogeschichte.

Alle drei Teile der Kultreihe "Sissi" gibt es hier auf DVD

1981 gründete Böhm als Folge einer Wette bei "Wetten, dass...?" das Hilfsprojekt "Menschen für Menschen", welches der notleidenden Bevölkerung von Äthiopien hilft. Zwei Jahre später und rund ein Jahr, nachdem Sissi-Darstellerin Romy Schneider in Wien starb, beendete er seine Karriere als Leinwand-Star und widmete sich fortan ausschließlich seiner Stiftung.

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser