Drogen-Rückfall?: George Michael bricht zusammen!

Der britische Sänger George Michael ist in seinem Haus in London zusammengebrochen. Stundenlang musste er vom Notarzt behandelt werden, bevor Michael ins Krankenhaus gebracht werden konnte.

Was ist los mit George Michael? Der britische Kult-Sänger behauptet, er habe seit eineinhalb Jahren keine Drogen angerührt - doch nun ist er in seinem Haus in London offenbar zusammengebrochen, wie Bild unter Berufung auf die britische Sun berichtet.

Aussagen von Rettungskräften zufolge wurden sie um 8 Uhr in das Haus des Sängers gerufen. Dort sei George Michael zunächst vier Stunden lang behandelt worden, bevor er ins Krankenhaus gebracht wurde, berichtet Bild.

Cannabis krass: George Michael rauchte 25 Joints am Tag

2010 stand George Michael vor Gericht, weil er unter Cannabis-Einfluss mit seinem Auto in das Schaufenster eines Londoner Fotogeschäfts gerast war. Er rauchte zeitweise bis zu 25 Joints am Tag.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

iwi/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser