Dean McDermott: Tori Spelling will die Scheidung

In der Reality-Show "True Tori" versuchen Tori Spelling und ihr untreuer Ehemann Dean McDermott, ihre Ehe zu retten - doch die findet offenbar ohnehin nur noch vor den Kameras statt. Spelling soll sogar schon Anwälte kontaktiert haben.

Tori Spelling und Noch-Ehemann Dean McDermott zu glücklicheren Zeiten

Bild: imago stock&people/spot on news

Die Ehe zwischen Tori Spelling und Dean McDermott scheint endgültig am Ende zu sein. Obwohl die beiden in ihrer Reality-Show "True Tori" offiziell noch versuchen, ihre Ehe zu retten, ist Spelling bereit für die Scheidung, wie das Promi-Portal "Radaronline" berichtet. Seit die Dreharbeiten zu der Serie begonnen haben, soll die Tochter des verstorbenen Serienproduzenten Aaron Spelling sogar schon einen Scheidungsanwalt kontaktiert haben.

In der Sendung zeigt das Noch-Ehepaar viele laute, tränenreiche Streitereien im scheinbaren Versuch, ihre Ehe nach den Seitensprüngen McDermotts noch zu kitten. Doch offenbar findet die Ehe der beiden nur noch für die Kameras statt. "Tori hat sich von einigen sehr bekannten Scheidungsanwälten beraten lassen, seit Dean auf Entzug war. Dean weiß davon und ist nicht sonderlich beunruhigt darüber", sagte ein Insider der Website. "An diesem Punkt ist die ganze Beziehung nicht mehr zu retten. Sie streiten sich ständig, vor allem wenn die Kameras nicht laufen."

Mit der Kult-Serie "Beverly Hills 90210" wurde Tori Spelling berühmt - hier gibt's alle Staffeln auf DVD

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser