Klage: Hasta la vista, Baby: Arnold Schwarzenegger verklagt Pillen-Firma

Wenn es um Bodybuilding und richtige Ernährung geht, dann ist mit Action-Superstar Arnold Schwarzenegger wohl nicht zu spaßen.

Schwarzenegger: Man sollte sich nicht mit dem Terminator anlegen

Bild: Richard Shotwell/Invision/AP/spot on news

Der Nahrungsergänzungsmittel-Hersteller Arnold Nutrition Company verkauft Koffein-Pillen, Gewichtsabnahme-Tabletten, Hormon-Kapseln und mehr. Das Problem an der Sache: Arnold Schwarzenegger (66, "The Expendables") ist jetzt wohl aufgefallen, dass das Unternehmen mit seinem Namen und Gesicht für dessen Produkte wirbt. Arnie, der seine Karriere als erfolgreicher Bodybuilder begann, verklagt nun die fadenscheinige Firma, wie das People-Portal "TMZ" berichtet.

Der Webseite läge eine Klage vor, in welcher der aus Action-Filmen wie "Terminator" bekannte Schauspieler Schadensersatz in Höhe von mindestens zehn Millionen Dollar (ca. 14 Mio. Euro) fordere. Denn die Arnold Nutrition Group würde Produkte bewerben, die nicht ausreichend getestet worden seien und dafür würde der gebürtige Österreicher niemals mit seinem Namen stehen.

Die beiden Action-Superstars Schwarzenegger und Stallone spielen in "Escape Plan" Seite an Seite. Diesen und 13.000 andere Filme gibt es bei Amazon Prime Instant Video. Gleich hier zum 30 Tage-Test anmelden - gratis!

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser