Hugh Jackman: Hautkrebs: Hugh Jackman musste erneut behandelt werden

Hugh Jackman hatte erneut ein Basalzell-Karzinom, wie der Hollywood-Star auf Instagram bekannt gab. Im vergangenen Herbst war bei dem Schauspieler Hautkrebs diagnostiziert worden. Nun appelliert er an seine Fans, sich mit Sonnencreme zu schützen.

Hugh Jackman mit Nasen-Pflaster

Bild: Instagram/Hugh Jackman/spot on news

"Ein weiteres Basalzell-Karzinom", schrieb Hollywood-Star Hugh Jackman (45) auf Instagram zu einem Bild, das ihn mit Pflaster auf der Nase zeigt. Offenbar wurde der Schauspieler erneut wegen Hautkrebs behandelt. Er bedankte sich in der Nachricht auch bei seinen Ärzten. Zudem appellierte der "X-Men"-Darsteller an seine Fans: "Benutzt Sonnencreme!"

Erst im November vergangenen Jahres hatte Jackman via Instagram bekannt gegeben, dass er an Hautkrebs erkrankt sei. Damals wurde ihm ebenfalls operativ ein Basalzell-Karzinom entfernt. Seine Frau Deborra-Lee Furness hatte ihn dazu gedrängt, einen Fleck untersuchen zu lassen. "Sie sagte, ich solle das untersuchen lassen. Und Mann, sie hatte recht. Ich hatte ein Basalzell-Karzinom. Bitte seid nicht so dumm wie ich. Lasst euch untersuchen und benutzt Sonnencreme!!!, schrieb er auch damals.

Hugh Jackman wurde u.a. durch die "Wolverine"-Filme bekannt. "Wolverine: Weg des Kriegers" und 13.000 andere Filme gibt es bei Amazon Prime Instant Video. Gleich hier zum 30 Tage-Test anmelden - gratis!

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser